Telefonischer Dolmetschdienst in Wiener Spital

Video8. Februar 2019, 07:30
72 Postings

In einem Wiener Spital wird mit einem telefonischen Dolmetschdienst gearbeitet, um Missverständnisse zu vermeiden – eine STANDARD-Videoreportage

Immer öfter sind Ärzte und Pflegepersonal mit Patienten konfrontiert, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. So auch im Orthopädischen Spital Speising in Wien: Dort gibt es seit kurzem die Möglichkeit, die Übersetzungshotline Triaphon anzurufen. Am anderen Ende der Telefonleitung sitzen Sprachmittler, die zwischen Patienten und Arzt übersetzen.

der standard
Das Video zeigt, wie Triaphon im Orthopädischen Spital Speising eingesetzt wird.

Der gemeinnützige Service aus Berlin setzt rund 200 ehrenamtliche Sprachmittler für die Sprachen Arabisch, Farsi/Dari, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Türkisch und Vietnamesisch ein und wird derzeit in zehn Kliniken im deutschsprachigen Raum genutzt. (Marie-Theres Egyed, Andreas Müller, 8.2.2019)

    Share if you care.