Vom Kutschker-Markt frisch auf den Tisch

    9. Februar 2019, 09:00
    26 Postings

    Das Cafe Himmelblau vom Kutschkermarkt hat seine Speisekarte in ein Kochbuch gepackt

    Ein Besuch auf dem Kutschkermarkt – einem der letzten verbliebenen Wiener Straßenmärkte – ist vor allem am Samstag besonders zu empfehlen. Da kommen die Bauern aus der Umgebung und verkaufen ihre regionalen, saisonalen Produkte. Unter der Woche bleiben die fixen Standler mit ihrem exklusivem Angebot unter sich. Einer der Fixpunkte am Markt ist Nicole Otts Café Himmelblau. Hier trifft man sich seit mehr als sechs Jahren zum Frühstück oder zum frisch gekochtem Mittagessen oder am Nachmittag auf ein Stück selbst gebackenen Kuchen. Den Gästen schmeckt es so gut, dass sie nach einem Kochbuch verlangten. Und so kam es, dass Nicole Ott in "Sonne, Mond & Cheesecake" die erprobten Rezepte ihrer Speisekarte und ein paar mehr zusammenfasste.

    Fantasievolle Suppen & Salate

    Es beginnt mit dem Frühstück und Rezepten für Müsli, Brioche und "Räucherlax, aufgebrezelt". Weiter geht es mit Suppenrezepten, die sind hauptsächlich in vegetarischer Ausführung, wie etwa die "Erdäpfel-Lauch-Suppe" oder die "Rote Linsensuppe mit eingelegten Zitronen". Für Fleischtiger ist eine "Henderlsuppe mit Grießnockerln" dabei.

    Im Kapitel Salate werden Belugalinsen mit Heidelbeeren, Pistazien und Ziegen-Labneh vermischt, aus Rotkraut, Quinoa, Orangen, Haselnüssen und Dattel wird ein Wintersalat kreiert. Das folgende Rezept für den geschmorten Chicorée ist auch hier zu finden.

    foto: kitchen story, carolina auer und carina grissemann

    Gemüse satt

    Das Kapitel "Veggie" wartet mit Rezepten für Gemüseeintopf, Süßkartoffelcurry, Risotto, Pasta und einer Mangoldquiche auf. Generell wird in dem Kochbuch mehr mit Gemüse als mit Fleisch gekocht. Das hat sicher mit dem tollen Gemüseangebot der umliegenden Marktstände zu tun. Doch für einige Gerichte wird auch Fleisch verkocht. Etwa im marokkanisch inspirierten Lammeintopf mit Couscous oder in dem unten stehenden Rezept für Bratreis mit Minzjoghurt und Huhn. Die Rezepte in "Sonne, Mond & Cheesecake" lassen sich keiner Länderküche zuordnen, sondern zeigen die erfreuliche Mischung der Einflüsse auf die heimische Küche der letzen Jahre. Diese ist mit Klassikern wie Paprikahenderl und Krautrouladen gut und würdig vertreten.

    foto: kitchen story, carolina auer und carina grissemann

    Auch bei den Mehlspeisen ist das Motto "multikulti". Der fast schon heimisch gewordene Cheesecake mit Himbeeren sieht ebenso verführerisch aus wie die Zwetschkendatschi-Tarte oder die Linzer-Torte.

    foto: kitchen story, carolina auer und carina grissemann

    Für den Mango-Schoko-Traum ist genau jetzt die richtige Jahreszeit. Bleibt nur mehr die Frage: Selber backen oder im Café servieren lassen? (Helga Gartner, 9.2.2019)


    Zum Weiterlesen

    "The Greek" – Die beliebtesten Rezepte aus dem "Ella's"

    Georgische Tafel "Supra" – Rezepte aus dem Wiener "Aansari" und dem "Little Georgia" in London

    Kochen wie in Neapel und in der "Casa Caria"

    Sautanz bei Max Stiegl in "Gut Purbacher"

    Meine österreichische Küche aus dem "Landhaus Bacher"

    • Nicole Ott
Sonne, Mond & Cheesecake
Lieblingsrezepte vom Marktcafé
NWV Verlag, 2018
216 Seiten, € 24,80
ISBN 978-3-7083-1240-8
      foto: kitchen story, carolina auer und carina grissemann

      Nicole Ott

      Sonne, Mond & Cheesecake

      Lieblingsrezepte vom Marktcafé

      NWV Verlag, 2018

      216 Seiten, € 24,80

      ISBN 978-3-7083-1240-8

    Share if you care.