Erste Mission des Jahres: Ariane 5 bringt zwei Telekomsatelliten ins All

    6. Februar 2019, 10:38
    16 Postings

    Arianespace will heuer insgesamt 12 Starts mit drei verschiedenen Raketenmodellen durchführen

    Kourou – Die europäische Trägerrakete Ariane 5 hat ihre erste Mission des Jahres erfolgreich absolviert. Europas Großlasttransporter hob am Dienstagabend um 22.01 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. An Bord befanden sich der saudische geostationäre Telekommunikationssatellit 1/Hellas Sat 4 und GSAT-31 von der Indian Space Research Organisation (ISRO), ebenfalls ein Kommunikationssatellit.

    Im vergangenen Jahr führte Arianespace 11 erfolgreiche Transportmissionen durch, sechs davon mit der Ariane 5. Die Gesamtmasse der für 13 verschiedene Kunden im All ausgesetzten Nutzlast belief sich auf 57 Tonnen.

    Zwölf geplante Starts

    Für 2019 hatte der Chef des europäischen Raketenbetreibers Arianespace, Stéphane Israël, angekündigt, dass im gesamten Jahr bis zu zwölf Raketen der Modelle Ariane 5, Vega und Sojus von Kourou aus abheben sollen. Arianespace gehört zur ArianeGroup, die wiederum ein Gemeinschaftsunternehmen des europäischen Luftfahrtkonzerns Airbus und des französischen Triebwerksherstellers Safran ist. (red, APA, 6.2.2019)

    • Erfolgreicher Start am Weltraumbahnhof Kourou.
      foto: esa/cnes/arianespace

      Erfolgreicher Start am Weltraumbahnhof Kourou.

    Share if you care.