Scott erfindet mit SkE-Ride-Studie das perfekte Tiroler E-Bike

    Blog mit Video5. Februar 2019, 07:00
    103 Postings

    Ein Sportgerät für drei Disziplinen. Wenn Sie schon lange nach dem perfekten Radl zum Eisklettern nach ausgedehnter Skitour suchen, bitte hier entlang

    Innsbruck – Tirolern ist der Anblick nicht fremd: Radler, die bei winterlichen Verhältnissen, Skier und Boots auf den Rücken geschnallt, zur Seilbahn fahren. Doch was der Schweizer Sportartikelhersteller Scott mit seiner Winterinterpretation des E-Bikes vorlegt, würde auch in Innsbruck Blicke auf sich ziehen. Produktdesigner Christian Holweck hat auf Basis eines handelsüblichen Touren-Pedelecs – in dem Fall ein Scott Axis Evo – das ideale Gefährt dafür entworfen, per Radl zum Wintersport zu gelangen.

    scott sports
    Scott schuf mit der Konzeptstudie SkE-Ride eine Art Tom Turbo für Sportbegeisterte.

    Die Idee hinter dem Rad, so der Hersteller, sei gewesen, das ideale Gefährt zum Transport der Ausrüstung zu schaffen: "Den Aufstieg zu einer Skitour mit dem eigenen Bike zu meistern statt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto, verlängert das eigentliche Abenteuer und ist zugleich eine umweltfreundliche Alternative." Der Designer sagt, dass er nach der Möglichkeit gesucht habe, seine beiden Leidenschaften zu verbinden: Fahrrad- und Skifahren.

    Bei Minusgraden leicht zu bedienen

    Ziel dabei war, die Fixierung der Ausrüstung am Rad so zu gestalten, dass sie ohne lästige Riemen auskommt und auch bei Minusgraden einfach zu bedienen ist. Holweck konstruierte Halteelemente, die Tourenskier, Skischuhe, aber auch Kletterseil und sogar Eispickel stabil am Rad fixieren. Als das gewisse Extra wurde auch gleich eine Espressokanne samt Campinggaskocher am Gepäckträger integriert, den man praktischerweise zum Tisch ausklappen kann.

    Form folgte bei dieser Studie ganz offensichtlich der Funktion. Und das ist unbestreitbar gelungen. Das SkE-Ride ist das Rad gewordene Schweizermesser, nur ein Schönheitswettbewerb ist damit bestimmt nicht zu gewinnen. Nicht zufällig dürfte Scott den eigenwilligen Prototyp just zur ISPO-Zeit lanciert haben. Auf der großen Sportmesse in München versuchen große wie kleine Hersteller derzeit aus der Masse hervorzustechen. In dem Fall mit Erfolg. Ob das SkE-Ride jemals über das Konzeptstadium hinauskommen wird, bleibt abzuwarten. Die Zielgruppe e-bikender Eiskletterer und Tourengeher dürfte überschaubar sein. (ars, 5.2.2019)

    • Okay, es ist zumindest praktisch, wenn man per Radl zum Tourengehen oder Eisklettern will.
      foto: scott

      Okay, es ist zumindest praktisch, wenn man per Radl zum Tourengehen oder Eisklettern will.

    • Schöner wird das Rad auch nicht, wenn man es von hinten betrachtet.
      foto: scott

      Schöner wird das Rad auch nicht, wenn man es von hinten betrachtet.

    Share if you care.