A1-Billigmarke Bob bietet künftig OnePlus 6T an

    2. Februar 2019, 14:53
    12 Postings

    Gerät ist ein "Flaggschiff-Killer" – Tarif x-trabob mit zwei Jahren Bindung

    Langsam aber sicher haben Flaggschiffe zu Mittelklasse-Preisen chinesischer Hersteller auch den österreichischen Markt erreicht: Etwa gibt es seit letztem Jahr einen offiziellen Xiaomi-Store. Nun verkauft A1 mit seiner Billigmarke Bob erstmals das OnePlus 6T. Dieses wird gemeinsam mit dem Tarif x-trabob angeboten. Dabei kostet das Handy 329 Euro, der Tarif monatlich 18,90 mit 24 Monaten Bindung. Dafür erhalten Kunden unbegrenzte Telefonieminuten und SMS und 20 Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Übergebliebenes Datenvolumen wird im Folgemonat für bis zu 40 Gigabyte übernommen.

    High-End-Smartphone zum Mittelklasse-Preis

    Das Oneplus 6T kann regulär ab 549 erworben werden. Im STANDARD-Test überzeugte das Gerät als High-End-Smartphone mit Android. Jedoch verzichtet es auf die Kopfhörerklinke, dafür gibt es einen Fingerabdruckscanner im Display. Dieser funktioniert erstaunlich gut, wobei der Entsperrprozess ein klein wenig länger dauert als bei regulären Scannern.

    Das Smartphone hat einen Amoled-Display mit einer Diagonale von 6,4 Zoll und liefert 2.340 x 1.080 Pixel. Als Prozessor ist der Snapdragon 845 eingebaut, dazu gibt es entweder 6 oder 8 GB RAM, je nach Modell. Der Flash-Speicher beträgt 128 oder 256 GB und kann nicht erweitert werden. Die Hauptkamera bietet ein Dual-Setup mit 20 und 16 Megapixel, die Frontkamera 16 Megapixel. (red, 2.2.2019)

    Link

    Bob

    • Artikelbild
      foto: standard/pichler
    Share if you care.