Amazon steigerte 2018 die Werbeumsätze auf zehn Milliarden Dollar

    1. Februar 2019, 12:12
    6 Postings

    Bei Google dürften es rund 135 Milliarden Dollar werden

    Der Kampf um die Werbemillionen wird für Medien immer härter: Die US-Plattform Amazon steigerte im Jahr 2018 ihre Werbeumsätze auf zehn Milliarden Dollar, das geht aus der Bilanz des Unternehmens hervor – der STANDARD berichtete über den Rekordgewinn.

    Im vierten Quartal kletterten die Erlöse von Amazon – verglichen mit dem Vorjahreswert – um 20 Prozent auf 72,4 Milliarden Dollar (63 Milliarden Euro), teilte der Onlinehandelsriese am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Der Nettogewinn legte um fast 60 Prozent auf drei Milliarden Dollar zu.

    Verglichen mit Google und Facebook hat Amazon im Kampf um die Werbemilliarden aber deutlich das Nachsehen. Für Google prognostiziert das US-Branchenportal AdAge einen Werbeumsatz von 135 Milliarden Dollar für das Jahr 2018. Facebook nahm 2018 55,8 Milliarden Dollar ein – zum allergrößten Teil aus Werbung.

    Zum Vergleich: Das US-Unternehmen Comcast nahm im Jahr 2017 als größter klassischer Medienkonzern im Vergleich der Werbeumsätze 11,2 Milliarden Dollar über Werbung ein. Bei Bertelsmann (RTL-Group) waren es 2017 rund fünf Milliarden Dollar. (red, 1.2.2019)

    Share if you care.