"Herzlichen Dank": Angela Merkel verabschiedet sich von Facebook

    1. Februar 2019, 12:06
    93 Postings

    Die ehemalige CDU-Vorsitzende "schließt" ihre Facebook-Seite mit 2,5 Millionen Followern

    Ihr Traum ist es, "einmal mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok zu reisen". Dafür wird sie bald mehr Zeit haben – auch weil sie sich nicht mehr um ihren Facebook-Auftritt kümmern muss. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt ihren Facebook-Account als CDU-Vorsitzende.

    Das teilte sie ihren rund 2,5 Millionen Fans in einem Video, das am Freitagvormittag veröffentlicht wurde, mit: "Heute ist der Tag, an dem ich Ihnen danken möchte für ihre zahlreiche Unterstützung meiner Facebook-Seite. Sie wissen, dass ich nun nicht mehr CDU-Vorsitzende bin, und deshalb werde ich meine Facebook-Seite schließen."

    User müssen also künftig andere Quellen finden, um herauszufinden, dass die Lieblingsserie ihrer Bundeskanzlerin "Tatort" und ihr Lieblingsfilm "Jenseits von Afrika" ist.

    Ganz ohne Facebook müssen Merkel-Fans aber nicht auskommen, verspricht Merkel: "Ich möchte Sie bitten, meiner Arbeit weiter zu folgen, und zwar der Arbeit als Bundeskanzlerin", sagte die CDU-Politikerin in ihrem Abschiedsvideo. Das könne man auf der Facebook-Seite der Bundesregierung tun, man könne ihr aber auch auf Instagram folgen.

    Abtritt als CDU-Vorsitzende

    Im Dezember 2018 trat Angela Merkel nach 18 Jahren an der Parteispitze nicht mehr als CDU-Vorsitzende an. Bundeskanzlerin will Merkel aber bis Ende der Legislaturperiode bleiben. (red, 1.2.2019)

    Share if you care.