Tarife.at: Spusu und Yesss sind günstigste Mobilfunker

    29. Jänner 2019, 09:54
    78 Postings

    Wer sich darum kümmert, kann in Österreich günstig telefonieren und im Netz surfen

    Wer sich darum kümmert, kann in Österreich günstig telefonieren und im Netz surfen. Dies zeigt eine Auswertung des Mobilfunk-Vergleichsportals tarife.at, das rund 350 verfügbare Handytarife unter die Lupe genommen hat. Demnach liegen die Diskonter Spusu, Yesss und UPC-Mobile vorne.

    Berechungen

    Wie die Berechnungen von tarife.at zeigen, hatte der Discount-Anbieter im Jahresdurchschnitt in 28,78 Prozent der Kundeneingaben das günstigste Angebot am Markt. Dicht auf den Fersen lag mit 27,99 Prozent die A1-Diskontmarke Yesss, sodass beide gemeinsam in über 50 Prozent der Berechnungen Preisführer waren. Etwas weiter abgeschlagen, geht der dritte Stockerlplatz, mit 6,68 Prozent, an UPC und hat sich damit vor HELP mobile, tele.ring und educom eingereiht.

    foto: tarife.at

    "Derzeit bieten in Summe 30 Anbieter rund 350 Handytarife an, woraus sich im Schnitt monatlich etwa 150 Tarifänderungen ergeben", so Maximilian Schirmer, Geschäftsführer von tarife.at. Für Kunden ist dieser Wettbewerb erfreulich. Allerdings scheint die Dynamik am Markt abzunehmen. Kamen 2017 noch vier neue Anbieter dazu, gab es 2018 nur einen Markteintritt, bei drei Ausstiegen – daher in Summe um zwei Anbieter weniger als im Vorjahr. (red, 29.1. 2019)

    • Artikelbild
      foto: apa
    Share if you care.