Der kleinlichste Grund, aus dem Sie Schluss gemacht haben?

    User-Diskussion1. Februar 2019, 07:00
    3492 Postings

    Ständiges Summen, merkwürdige Tischmanieren, lautes Schnarchen: Welche Kleinigkeiten haben Sie zum Beenden der Beziehung gebracht?

    Manche Beziehungen sind für immer, einfach unerschütterlich. Andere eher nicht so sehr. Besonders in der Anfangs- und Kennenlernphase reichen manchmal Kleinigkeiten, um die junge Liebe ins Wanken zu bringen. Und dann macht man impulsiv Schluss wegen einer Sache, die, genauer betrachtet, wirklich nur eine Kleinigkeit ist. Man ist zwar nicht besonders stolz drauf – auch rückblickend –, doch über manches kann man eben nicht hinwegsehen. Auch auf Buzzfeed erzählen User von ihren allerkleinlichsten Trennungsgründen – und diese sind allesamt zumindest irgendwie nachvollziehbar:

    "Er erzählte mir stolz, dass er seit zehn Jahren nicht mehr beim Zahnarzt war."
    "Seine Küsse schmeckten nach Milch."

    "Er las JEDES EINZELNE PLAKAT beim Autofahren laut vor."

    Nicht alle Schlussmachgründe lassen einen unbedingt als gute Person dastehen:

    "Ich habe einmal mit jemandem Schluss gemacht, weil die Person eine Warze am kleinen Finger hatte, man hat es jedesmal beim Händchenhalten gespürt."
    "Er hatte eine Lungenentzündung, und ich wollte mich nicht anstecken."

    Und wie ist das bei Ihnen?

    Wann waren Sie beim Schlussmachen so richtig kleinlich? Was war der Auslöser, über den Sie einfach nicht hinwegsehen konnten? Teilen Sie Ihre Geschichten im Forum! (aan, 1.2.2019)

    • Ist lautes Schnarchen ein Trennungsgrund?
      foto: getty images/istockphoto/ilbusca

      Ist lautes Schnarchen ein Trennungsgrund?

    Share if you care.