TV-Tipps für Montag, 28. Jänner: ARD-Doku über Kurz und ein "Hoch auf das Nichts"

28. Jänner 2019, 06:00
7 Postings

Hart, aber fair über Brexit, Thema über Schatten am Hahnenkamm, Christian Ludwig Attersee im Kulturmontag, dazu Psychoporträts Jack Unterweger und Michael – mit Radiotipps

18.30 MAGAZIN

Heute konkret berichtet von einem Niederösterreicher, der fast 7000 Euro Honorar für einen Wahlarzt zahlen soll. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Klassenfahrt nach Auschwitz Deutsche Jugendliche und der Holocaust 74 Jahre nach der Befreiung. Die Reportage geht dem Wissen der jungen Generation über die Tötungsmaschinerie der Nationalsozialisten nach. Bis 20.15, Arte

21.00 TALK

Hart, aber fair: Briten weg, wir noch da – Wie muss Europa dann besser werden? Bei Frank Plasberg diskutieren Armin Laschet (Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen, CDU), Daniel Stelter (Volkswirtschafter, Unternehmensberater), Rolf-Dieter Kraus (ehemaliger Leiter des Brüsseler ARD-Studios), Evelyn Gebhardt, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, SPD), Lutz Trümper (Oberbürgermeister Magdeburgs). Bis 22.15, ARD

21.10 MAGAZIN

Thema Die Themen des ORF-Chronikmagazins: 1) Kleinkind starb nach OP. 2) Neben der Spur – im Schatten des Hahnenkamms. 3) Ingrid Burkhard – Schauspielstar mit 87. Bis 22.00, ORF 2

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Christian Ludwig Attersees Frühwerk im Belvedere 21, Uli Siggs Sammlung zeitgenössischer chinesischer Kunst im Mak und ein Priester, der mit Jugendlichen gegen den Verfall von Neapels Kulturgütern (und gegen den Vatikan) kämpft. Moderation: Clarissa Stadler. 23.30 Uhr CineKino Österreich (Matthias Luthhardt, Laurent Heynemann, F/D 2017) über österreichisches Filmschaffen vom Erotikfilm vom Anfang des 20. Jahrhunderts, Ulrich Seidl ("Paradies: Liebe" siehe Trailer) Michael Haneke und bis zur Produktionsgesellschaft Coop99. Bis 0.00, ORF 2

kinofilme

22.45 DOKU

Auf schmalem Grat: Der riskante Politkurs des Sebastian Kurz ARD-Korrespondent Michael Mandlik hat Sebastian Kurz über Monate begleitet. Sein Porträt über Sebastian Kurz zeigt die hochgesteckten wie risikoreichen politischen Ambitionen. Der Kurzbefund: Innenpolitisch bringt ÖVP-Chef Kurz das polternde und mitunter unsägliche Auftreten von Vertretern des rechten Koalitionspartners FPÖ immer häufiger in Erklärungsnöte. Es knirscht immer öfter im ÖVP-FPÖ-Personalgefüge. Auch außenpolitisch bewegt sich Kurz auf einem selbstgewählten sehr schmalen Grat. Bis 23.30, ARD

23.45 NULL

Ein Hoch auf das Nichts (Boris Mitic, F 2017) Das Nichts fühlt sich missverstanden – und läuft von daheim weg. Der serbische Filmemacher Boris Mitic hat mit Aufnahmen von mehr als 60 Kameraleuten, von Iggy Pop vorgetragenen Versen und einem Soundtrack der Tiger Lillies eine Parodie über das Nichts gedreht. Dem ist nichts hinzuzufügen. Bis 1.05, Arte

© dribbling pictures

0.00 UNTERWEGER

Jack (Elisabeth Scharang, Ö 2015) Johann "Jack" Unterweger, wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt, danach Dandy, "Häfenpoet", Autor und mutmaßlicher Serienmörder. In ihrer Mischung aus Fakt und Fiktion bleibt Autorin Elisabeth Scharang gerade so nahe an der Wahrheit wie unbedingt notwendig und entfernt sich so weit wie noch zulässig. Als Regisseurin inszeniert sie somit einen Film der Aussparungen und Verzerrungen, schrieb zum Kinostart DER STANDARD. Bis 1.30, ORF 2

1.30 MISSBRAUCH

Michael (Markus Schleinzer, Ö 2011) Ein Mann, Ende dreißig, entführt einen Buben, hält ihn im Keller gefangen, missbraucht ihn, macht mit ihm Ausflüge und erzählt ihm, dass seine Eltern ihn nicht mehr zurückhaben wollen. "Eine vorsichtige Annäherung an die Abscheulichkeit", urteilte die Jury des Max-Ophüls-Filmfestivals. Bis 3.00, ORF 2

Radiotipps:

8.55 MAGAZIN

Vom Leben der Natur: Gestreichelte Kühe und respektierte Schweine Verhaltensbiologin Stephanie Lürzel über eine bessere Beziehung zwischen Mensch und Nutztier. Mo-Fr, bis 9.00, Ö1

9.05 WISSEN

Radiokolleg 1) Nach der Hitze 2018: Was tun für das Klima? 2) Mahatma Gandhis Weggefährtin Mirabehn, und wie die englische Adelige nach Österreich kam. 3) John Cotranes Wendepunkt. Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Die unaufhaltsame Evolution des Menschen Evolutionsbiologe Philipp Mitteröcker vom Department für Theoretische Biologie der Uni Wien über die Dynamik der Gesundheit und die rasche Anpassung der Menschen – etwa an Kaiserschnitte. Bis 13.55, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft Geschichte: Kronprinz Rudolfs Leben und Sterben Rudolf R. Novak, ehemaliger Kulturattaché und Experte für den Kronprinzen von Österreich-Ungarn, über dessen frühes Ende. Bis 18.00, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Internationaler Gesundheitsfonds in Interessenkonflikten Der Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria forciert Privatinvestitionen ins Gesundheitswesen armer Länder und kooperiert mit Coca-Cola, Heineken und der Schweizer Bank Lombard. Bis 19.00, Ö1

19.05 WISSENSCHAFT

Dimensionen: 100 Jahre "Kärntner Abwehrkampf" Kärntner Heimatorganisationen feiern den "Abwehrkampf" gegen die Besetzung Südkärntens durch das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen 1919 – auch wenn die "Kämpfer" militärisch unterlagen und das Gebiet durch eine Volksabstimmung bei Österreich blieb. Gestaltung: Tanja Malle. Bis 19.30, Ö1 (Harald Fidler, 28.1.2019)

Share if you care.