I/O: Googles große Entwicklerkonferenz startet am 7. Mai

    26. Jänner 2019, 14:14
    1 Posting

    Wieder direkt in Mountain View – Android Q im Fokus, eventuell heuer auch neue Hardware

    Es ist eine der wichtigsten Events des Techjahres: Im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz I/O gibt Google die weitere Richtung für seine zentralen Produkte vor, und kündigt dabei üblicherweise auch zahlreiche Neuerungen an. Bis es heuer wieder soweit ist, vergeht zwar noch einige Zeit, nun sind aber zumindest schon mal Zeit und Ort bekannt.

    Ablauf

    Vom 7. bis 9. Mai findet die Google I/O 2019 statt, als Veranstaltungsort wurde dabei zum dritten Mal in Folge das Shoreline Amphitheatre im kalifornischen Mountain View auserkoren. Nur wenige Meter von Googles Hauptquartier entfernt, finden dort sonst vor allem Musikkonzerte statt. Google gestaltete das Gelände dabei mit großen Zelten für Vorträge um, die Keynotes finden hingegen Outdoor im eigentlichen Amphitheater statt. Hier vertraut man also auf das gute Wetter.

    Die Ankündigung erfolgte Google-typisch übrigens nicht einfach über einen Blogpost. Stattdessen verbreitete der Google Developers-Account eine Art Rätselrally für Programmierer, über die diese den Ort aufspüren konnte. Diese waren dabei aber schlauer als von Google gedacht. Dem Softwareentwickler Till Kottmann gelang es nämlich einen versteckten Twitter-Account von Google aufzuspüren, der wiederum kurzfristig eine Datei auf den Servern des Softwareherstellers referenziert hatte, in der das Datum im Klartext nachgelesen werden konnte. Das Lösen des eigentlichen Rätsels war also gar nicht notwendig.

    Tickets

    In den kommenden Wochen wird Google dann die Registrierung für die Konferenz eröffnen. Angesichts dessen, dass jedes Jahr nur wenige tausend Tickets vergeben werden, ist der Ansturm dabei üblicherweise groß. Deswegen hat sich Google entschlossen dies in eine Art Lotterie zu verwandeln, bei der erst am Ende des Registrierungsprozesse entschieden wird, wer ein Ticket erhält. In früheren Jahren waren die Tickets regelmäßig innerhalb weniger Minuten ausverkauft, was üblicherweise noch dazu von Server-Problemen begleitet war.

    Was kommt?

    Die zentrale Frage für die Google I/O 2019 bleibt aber natürlich, welche Themen hier im Vordergrund stehen werden. Üblicherweise spielen neue Android-Generationen eine große Rolle, insofern ist davon auszugehen, dass es heuer viel zum kommenden Android Q zu hören geben wird. Gleichzeitig könnte Google die I/O zum ersten Mal seit Jahren wieder für die Vorstellungen neuer Hardware nutzen. So war zuletzt zu hören, dass das Pixel 3 Lite und das Pixel 3 XL Lite kurz nach der I/O in den Handel gehen soll, womit sich eine Enthüllung zu diesem Zeitpunkt anbieten würde. (Andreas Proschofsky, 26.1.2019)

    • Das Shoreline Amphitheatre war schon in den vergangenen zwei Jahren Schauplatz der Google I/O.
      foto: proschofsky / standard

      Das Shoreline Amphitheatre war schon in den vergangenen zwei Jahren Schauplatz der Google I/O.

    Share if you care.