Firmen liegen lahm: Großflächige Ausfälle bei Microsofts Office 365

    26. Jänner 2019, 10:09
    667 Postings

    Der Online-Dienst hat aktuell weitgehende Störungen – Microsoft arbeitet an Fix

    Microsoft kämpft seit mehreren Tagen mit massiven Störungen bei seinem Online-Dienst Office 365. So beschweren sich zahlreiche Nutzer, auch zeigt die Plattform "Alle Störungen" seit Tagen Meldungen zu Ausfällen bei dem Cloud-Paket an. Ein User sagte gegenüber dem Tech-Magazin "Heise", dass seine gesamte Firma aufgrund der Probleme lahmgelegt sei, da es keinen Zugriff auf den E-Mail-Client Outlook gebe. Zudem können zahlreiche Kunden Microsofts Log-In-Service nicht erreichen. Nutzer aus Europa, dem mittleren Osten und Afrika sind betroffen.

    Microsoft bestätigt Probleme

    Das Unternehmen hat Probleme mit seinen Servern bereits auf Twitter bestätigt, Entwarnung gab es bisher noch keine. Der Grund für die Probleme könnte bei einem Teil des Domain Controller, einem Server zur Authentifizierung von Usern, liegen, heißt es. Auch gebe es Verbindungsprobleme mit der Exchange Authentifizierungs-Infrastruktur.

    Großflächige Störungen im November

    Die erste größere Störung ist das nicht – Ende November im vergangenen Jahr gab es ähnliche Berichte über Ausfälle, damals vor allem bei Microsofts Cloud-Dienst OneDrive. Das Problem lag bei einem Fehler in der Mehrfachauthentifizierung des Dienstes, betroffen waren demnach Kunden in Europa, Amerika und Asien. (red, 26.1.2019)

    • Microsofts Office-Paket kämpft mit Problemen.
      foto: microsoft

      Microsofts Office-Paket kämpft mit Problemen.

    Share if you care.