Oscar-gekrönter Filmkomponist Michel Legrand gestorben

    26. Jänner 2019, 09:43
    7 Postings

    Er erhielt die wichtigste Filmauszeichnung unter anderem für "Yentl" mit Barbra Streisand

    Paris/Wien – Wäre Michel Legrand nicht zum Komponierstar des gehoben Sentimentalen geworden, dessen Songs Filmen einen speziellen emotionalen Zuckerguss verliehen – es würde der Franzose dennoch als markanter Musiker gelten. Legrand studierte bei der legendären Komponierpädagogin Nadia Boulanger, sammelte in Paris auch Erfahrungen als Varietépianist.

    andre emílio
    Für die Musik zu "Yentl" wurde Legrand mit einem Oscar ausgezeichnet.

    Schauspieler und Sänger Maurice Chevalier kürte Legrand schließlich zum Leiter seines Showorchesters, das auch Gastspiele in New York absolvierte. Dort zeigte sich später auch Legrands jazziges Selbstverständnis: Er nahm etwa den Klassiker Legrand Jazz auf, den Kapazunder wie Trompeter Miles Davis und Saxofonist John Coltrane beehrten.

    Soundtrack und Jazz

    Noch in den finalen Jahren seiner Karriere, als hochdekorierter Soundtrackkomponist, ging der 1932 in Paris geborene Legrand als Jazzpianist auf Tournee. Er jammte mit dem Virtuosen Chucho Valdés, und nicht ungern perlte er charmant mit eigener Band durch das Repertoire der Jazzstandards. Einige jener Miniaturen, die Le grand gern auch hauchte, stammten von ihm selbst. Sie erinnerten an jenen Genrewechsel, der Le grand 1964 mit der Filmmusik zu Jacques Demys Les Parapluies de Cherbourg den Durchbruch brachte.

    nomadu55555

    Der Titelsong wuchs über das Filmgenre hinaus, wurde in einem Vorgang, der sich wiederholen sollte, zum gecoverten Klassiker: Eige nleben entfalteten u. a. The Windmills Of Your Mind (für The Thomas Crown Affair, 1968) und What Are You Doing the Rest of Your Life? (für The Happy Ending, 1969). Die romantischen Miniaturen strahlten einen raffinierten Minimalismus aus, der auch Summer of ’42 prägte: Die Lieder bestanden aus einem Motiv, das Legrand fast nur harmonisch variierte. Dennoch schuf er mit solch simpler Sequenztechnik Unvergessliches.

    Der große Melodiker Michel Legrand ist in der Nacht auf Samstag 86-jährig in Paris gestorben. (Ljubiša Tošić, 27.1.2019)

    • Michel Legrand starb in Paris.
      foto: martin bureau / afp

      Michel Legrand starb in Paris.

    Share if you care.