Wie viel Sport nötig ist, um 100 Kilokalorien zu verbrennen

    25. Jänner 2019, 06:00
    535 Postings

    US-Forscher berechnen, was Radfahren, Schwimmen, Kochen und das Schleppen von Umzugskartons kalorientechnisch bringen

    Ein gemütlicher Fernsehabend zu Hause, dazu eine Packung Chips. 175 Gramm wiegt ein volles Sackerl mit fein geschnittenen Erdäpfelscheiben. Der Nährwertgehalt entspricht mit rund 930 Kilokalorien dem einer Pizza. Um diese Energie zu verbrennen, müsste ein rund 70 Kilogramm schwerer Mensch fast 17 Stunden fernsehen. Denn: Wer 30 Minuten vor dem TV-Gerät sitzt, verbraucht lediglich 28 Kilokalorien, nur ein halbstündiges Schläfchen bringt mit 23 Kilokalorien noch weniger. Das haben Forscher der Harvard Medical School berechnet. Die Wissenschafter führen seit 2004 eine Liste mit körperlichen Aktivitäten, die laufend aktualisiert wird.

    Wie viel Energie jemand pro Tag benötigt, ist vom Geschlecht, dem Alter und dem Gewicht abhängig. Grundsätzlich gilt: Wer mehr wiegt, verbrennt auch mehr. So muss ein etwa 80 Kilogramm schwerer Mensch 17 Minuten zügig gehen, um 100 Kilokalorien – das entspricht etwa einer halben Semmel oder einem Achtel Wein – zu egalisieren. Ein Mensch, der 20 Kilogramm weniger wiegt, braucht dafür 25 Minuten.

    Die effektivsten Sportarten

    Extrem schnelles Laufen (15 Kilometer pro Stunde) und Radfahren (mehr als 30 Kilometer pro Stunde) sind jene Sportarten, die am meisten Energie verbrennen. 100 Kilokalorien lösen sich damit in rund fünf Minuten in Luft auf (die Angaben beziehen sich auf eine etwa 70 Kilogramm schwere Person). Auch das regelmäßige Schwimmtraining kann sich sehen lassen: Sieben Minuten Kraulen oder acht Minuten Brustschwimmen reichen, um einen halben Schokoriegel ungeschehen zu machen. Im Fußball oder Tennis bedeutet das rund zwölf Minuten Training.

    Schlank durch Hausarbeit

    Wer bei kaltem Wetter nicht rauswill, braucht dennoch nicht inaktiv zu sein. Hausarbeit gibt es immer. Besonders empfehlenswert: 18 Minuten Fensterputzen machen 100 Kilokalorien wett. Wer sich selbst sein Essen zubereitet, darf auch mehr auf den Teller laden: Beim Kochen dauert es etwa eine halbe Stunde, bis 100 Kilokalorien verbraucht sind.

    Wer einen Garten hat, der kann sich doppelt freuen: 18 Minuten dem grünen Daumen zu frönen entspricht 100 Kilokalorien. In eine neue Wohnung zu ziehen hat zumindest eine positive Seite: Der Umzug kostet Energie. Nach zwölf Minuten Schleppen von Bücher- und Geschirrkartons sind 100 Kilokalorien verbrannt.

    Für Chips 75 Minuten schwimmen

    Gesundheitsexperten fordern schon länger, dass auf Lebensmittelverpackungen nicht nur der Energiegehalt angegeben sein sollte, sondern auch die Bewegung, die es braucht, um diese zu verbrennen. Solche Informationen würden das Ernährungsverhalten positiv beeinflussen, ist etwa die Londoner Royal Society for Public Health (RSPH) überzeugt. Auf dem Chipssackerl müsste dann stehen: Eine Packung entspricht 75 Minuten Brustschwimmen. (gueb, 25.1.2019)

    • Beim Kraulen werden bereits in sieben Minuten 100 Kilokalorien verbrannt.
      foto: getty images/istockphoto

      Beim Kraulen werden bereits in sieben Minuten 100 Kilokalorien verbrannt.

    Share if you care.