Früheres Zuhause von Country-Sänger John Denver zu haben

    Ansichtssache1. Februar 2019, 11:29
    15 Postings

    Das "Sweet Mountain Paradise" des 1997 verstorbenen Sängers in Aspen ist um elf Millionen Dollar zu haben

    foto: coldwell banker mason morse

    In seiner mehrere Jahrzehnte umspannenden Karriere schrieb der US-amerikanische Country-Sänger John Denver mehr als 300 Lieder. Seinem "Sweet Mountain Paradise", das er sich 1970 im Nobelskiort Aspen in den Rocky Mountains schuf, hat der 1997 verstorbene Sänger sogar mit den Song "Starwood in Aspen" ein Denkmal gesetzt. Nun ist das Anwesen in Colorado um elf Millionen Dollar zu haben.

    1
    foto: coldwell banker mason morse

    Das Haus, das auf einem knapp einen Hektar großen Grundstück steht, erinnere an eine Holzhütte, allerdings mit modernem Interieur, heißt es auf der Plattform TopTenRealEstateDeals. 2016 wurde das Haus von den aktuellen Eigentümern, die bekennende Denver-Fans sind, gekauft, dann renoviert und mit neuen Fenstern, neuem Dach, neuen Böden, neuer Elektrotechnik und Leitungen ausgestattet.

    2
    foto: coldwell banker mason morse

    Der Wohnbereich umfasst mehr als 700 Quadratmeter, hier sind fünf Schlafzimmer mit Bädern und zwei Toiletten untergebracht, außerdem ein Spielzimmer, ein Fitnessraum, ein Büro – und ausreichend Platz, um viele Gäste zu empfangen.

    3
    foto: coldwell banker mason morse

    Ein nahes Gästehaus, in dem auch Denvers Tonstudio untergebracht war, steht allerdings nicht zum Verkauf, weil es einen anderen Eigentümer hat. (red, 1.2.2019)

    Link

    Immobilieninserat

    Zum Thema

    Ehemalige Villa von Alexander McQueen auf Mallorca verkauft

    Früheres Haus von Frank Sinatra erstmals auf dem Markt

    Früheres Hausboot von Tom Hanks steht zum Verkauf

    4
    Share if you care.