5 Mio. Euro für "Digi-Winner" – Wien und AK fördern IT-Kurse

    22. Jänner 2019, 14:16
    2 Postings

    Maximale Zuwendung bis 5.000 Euro möglich – Mindestens 3.000 Personen sollen profitieren

    Wer seine Kompetenzen im Digitalbereich verbessern möchten, kann in Wien dafür demnächst auch Förderung lukrieren. Im Rahmen der neuen Aktion "Digi-Winner" werden bis zu 80 Prozent der Kurskosten ersetzt – wobei aus mehr als 7.000 Lehrgängen ausgewählt werden kann, wie bei der Präsentation der gemeinsamen Initiative von Stadt und Arbeiterkammer am Dienstag erläutert wurde.

    Zuwendung von 5.000 Euro möglich

    Insgesamt stellen die Projektpartner jeweils 2,5 Mio. Euro – also insgesamt 5 Mio. Euro – zur Verfügung. Die Aktion startet im Februar und ist vorerst auf ein Jahr beschränkt. Mindestens 3.000 Personen sollen davon profitieren, maximal ist eine Zuwendung von 5.000 Euro möglich.

    In den Genuss der Förderung kommen sowohl Menschen ohne Beschäftigung als auch Personen, die sich parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit weiterbilden wollen. Es gibt auch eine Gehalts-Obergrenze: Wer mehr als 2.500 Euro netto verdient, der kann daran nicht teilnehmen. Voraussetzung ist auch, dass sich der Wohnsitz in Wien befindet.

    Tempo

    Man wolle den digitalen Wandel gemeinsam mit den Arbeitnehmern gehen, versicherte Arbeiterkammerpräsidentin Renate Anderl. Neue Technologien sollten den Menschen dienen und nicht umgekehrt: "Dauernd den Druck und das Tempo zu erhöhen, ist für uns der falsche Weg." Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) betonte, dass man damit Sozialpartnerschaft lebe und denn Begriff nicht nur für Sonntagsreden verwende.

    Die Mittel der Stadt werden über den "ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds" (waff) bereitgestellt, wie Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) erläuterte. Welche Kurse besucht werden dürfen, ist unter www.weiterbildung.at zu erfahren. (APA, 22.1. 2019)

    Link

    AK

    Share if you care.