Gratis-Öffis in Luxemburg: Auch in Österreich möglich?

User-Diskussion23. Jänner 2019, 06:00
253 Postings

Ab 2020 fahren in Luxemburg alle gratis mit den Öffis – wäre das auch in Österreich umsetzbar? Teilen Sie Ihre Ideen dazu im Forum!

Luxemburger und Luxemburg-Reisende oder -pendler verwenden ab dem kommenden Jahr kostenlos das Öffi-System des Landes. Statt eines Fahrscheins muss man nur noch den Ausweis vorweisen, um Bus, Bim und Zug zu fahren. Somit ist Luxemburg das erste Land weltweit mit Gratis-Öffis. Die Maßnahme wird jährlich mit 41 Millionen Euro aus Steuereinnahmen finanziert, eine Summe, die sich der wohlhabende, zweitkleinste Staat der EU leisten kann.

Stimmen aus dem Forum

Viele STANDARD-User können dem Beschluss etwas abgewinnen:

Als sinnvoll erachtet dieser User die Maßnahme. Dennoch sei Luxemburg gemessen an den Voraussetzungen "das falsche Land" dafür:

Dieser User ist skeptisch, ob das System aufgehen wird, und erzählt von einem vergleichbaren Beispiel:

Doch es kommen auch konkrete Vorschläge, die man in Österreich umsetzen könnte:

Als "Rückschritt in puncto Gerechtigkeit" bezeichnet dieser User den luxemburgischen Vorstoß:

Luxemburg als Öffi-Vorbild?

Wäre das auch in Österreich möglich? Welche Lösungen können Sie sich hierzulande vorstellen? Welche Best-Practice-Beispiele kennen Sie aus dem Ausland? (aan, 23.1.2019)

  • Sollte Bimfahren gratis sein?
    foto: wiener linien/m. helmer

    Sollte Bimfahren gratis sein?

Share if you care.