Mein Freund, die Eiche

    8. Februar 2019, 16:15
    2 Postings

    Eine kleine Sachgeschichte über unsere Wälder

    Gleich ums Eck, mitten im Garten, gibt es einen Wald. Gut, es sind nur drei, vier Bäume. Die Kinder sagen dennoch Wald dazu. Und lieben vor allem einen Baum, weil man auf ihn so gut klettern kann. Dann sitzen sie oben, lachen und plaudern, und manchmal streiten sie auch. Dann bleibt meist ein Kind oben – und schmollt. Oder sie lesen ein Buch, so wie der Bub auf dem Cover des hier besprochenen Buches. "Unser Baum" lautet der Titel der Sachgeschichte für Kinder ab dem fünften Lebensjahr.

    Jahreszeiten miterleben

    Die Autorin Gerda Müller erzählt von Kindern und von deren Lieblingsbaum. "Darf ich vorstellen: Mein Freund, die Eiche", sagt eines von ihnen. Gemeinsam mit den Kindern im Buch erlebt man als Leserin und Leser die Jahreszeiten mit, sieht die Tiere, die es im Wald zu finden gibt, und bekommt Blüten erklärt und wie aus Wasser Baumsaft wird. Müller verschweigt auch nicht, dass der Freund, die Eiche, einmal sterben wird. Nach dem Lesen empfiehlt es sich, die Jacken anzuziehen und selbst auf Entdeckungsreise zu gehen – aber wohl in einen richtigen Wald. (Peter Mayr, 22.1.2019)

    • Gerda Müller, "Unser Baum"€ 14,40 / 40 Seiten Moritz-Verlag 2018
      foto: moritz-verlag

      Gerda Müller, "Unser Baum"
      € 14,40 / 40 Seiten
      Moritz-Verlag 2018

    Share if you care.