#RIPMachinima: Netz trauert um legendären Youtube-Gaming-Kanal

    22. Jänner 2019, 09:25
    14 Postings

    Sämtliche Videos sind nicht mehr abrufbar – Seit 2006 konnten User Clips auf Kanal veröffentlichen

    Machinima war einer der ersten größeren Gaming-Kanäle auf Youtube und wurde nun mehr oder weniger aus dem Netz entfernt. Fast alle Videos wurden auf "Privat" gestellt und können somit nicht mehr angesehen werden. Weder die Abonnenten des Kanals, noch die Ersteller der Clips wurden vorab informiert. Im Netz wurde das Ende des legendären Kanals diskutiert und betrauert. "Sieben Jahre Arbeit verloren. #RIPMachinima", twitterte Youtuber RickyFTW.

    Neue Inhalte auf neuen Kanälen

    Wieso die Videos nicht mehr online sind, ist unklar. Die Otter Media Group, das Unternehmen hinter dem Zwölf-Millionen-Abonnenten-Kanal, hat "Kotaku" ausgerichtet, dass man sich fortan darauf konzentriere, neue Inhalte mit dem Machinima-Team zu erstellen, die wiederum auf neuen Kanälen veröffentlicht werden. Eine weitere Ankündigung soll in den kommenden Monaten folgen. Das Statement wurde nicht allzu positiv aufgenommen. Ein Produzent ärgerte sich, dass die Firma "von Idioten geführt wird, die in Geld schwimmen".

    Fans und Content-Ersteller bestürzt

    2006 startete Machinima und avancierte schnell zu einem der populärsten Kanäle auf der Videoplattform von Google. Etliche Youtuber konnten dort ihre Werke veröffentlichen, bei denen Gaming im Zentrum stand. Etliche Fans und Content-Ersteller zeigten sich bestürzt, dass all diese Videos nun weg sind. (red, 22.1.2019)

    • Fast alle Videos von "Machinima" können nun nicht mehr abgerufen werden.
      foto: machinima

      Fast alle Videos von "Machinima" können nun nicht mehr abgerufen werden.

    Share if you care.