Sportstreamingdienst Dazn ist nicht mehr werbefrei

    21. Jänner 2019, 11:27
    11 Postings

    Die Plattform kam bis jetzt komplett ohne Werbung aus

    Wien – Der Sportstreamingdienst Dazn ist nicht mehr werbefrei: Seit dem Wochenende sind auf der Plattform auch Spots zu sehen, informierte Dazn zuvor via Twitter: "Wir werden ab heute mit ausgewählten Werbepartnern zusammenarbeiten. Die Koops sind ein Weg, wie wir weiterhin in die besten Inhalte und innovative Technologien investieren können & EUCH (im Originaltext großgeschrieben, Anm.) auch in Zukunft den besten Sport zu einem günstigen Preis zu bieten."

    Bis dato war Dazn komplett werbefrei. Das Abo kostet 9,99 Euro pro Monat. Dazn gehört zur britischen Perform Group und ist spezialisiert auf Fußball und US-Sport wie Football. Der Streamingdienst überträgt beispielsweise neben der Champions League und der Europa League auch Spiele der englischen Premiere League, Italiens Serie A oder der spanischen La Liga. (red, 21.1.2019)

    Share if you care.