ÖVP-Kandidaten für EU-Wahl: Von Othmar Karas bis Wolfram Pirchner

    21. Jänner 2019, 10:42
    255 Postings

    Die ÖVP beschloss am Montag einstimmig ihre Kandidatenliste: Karas wird Spitzenkandidat, Edtstadler Zweite

    Wien – Der ÖVP-Vorstand hat Montagfrüh die EU-Kandidatenliste beschlossen. Die Entscheidung fiel laut dem Tiroler Landesparteichef Günther Platter einstimmig, es habe keine Enthaltung gegeben. Als Spitzenkandidat zieht der erfahrene EU-Parlamentarier Othmar Karas ins Rennen, Listenzweite wird Staatssekretärin Karoline Edtstadler. Auf Platz sechs tritt als Überraschungskandidat der ORF-Star Wolfram Pirchner an.

    Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden – auch über die Platzierung der oberösterreichischen Kandidatin Angelika Winzig. Sie kandidiert auf Platz drei.

    "Europa darf nicht zerrieben werden", sagte Karas bei der Präsentation am Montagnachmittag. "Ich werde meinen Beitrag leisten, dass Europa handlungsfähiger wird, weil ich überzeugt bin, dass es das Beste für Österreich und die Welt ist." Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß zeigte sich erfreut, dass unter den ersten zehn Kandidaten fünf Frauen sind. Es handelt sich allerdings nicht um Fixplätze. Die ÖVP hat ein Vorzugsstimmensystem etabliert, durch das sich die Reihung je nach Beliebtheit bei den Wählern noch ändern kann.

    Situation mit FPÖ "unproblematisch"

    Karas erklärte angesprochen auf den FPÖ-Europaabgeordneten Harald Vilimsky, der ihm bereits den "Fehdehandschuh" hingeworfen hat, lediglich, dass er Vilimsky kenne. Erfreut über Karas' Spitzenkandidatur zeigte sich unter anderen Kanzleramtsminister Gernot Blümel. Die Situation mit der FPÖ als Koalitionspartner sieht Blümel "relativ unproblematisch". Die Bundesregierung arbeite auf Basis des Koalitionsabkommens. Letztes Jahr habe es Landtagswahlen gegeben, und auch das habe gut funktioniert, so Blümel.

    Der Ministerrat wird am Mittwoch den 26. Mai als Termin für die Wahl der österreichischen Mitglieder des EU-Parlaments festlegen. Zum Stichtag wird der 12. März 2019 bestimmt. Formell geschieht das durch eine Verordnung der Bundesregierung auf Vorschlag des Innenministers. Nach der Zustimmung des Hauptausschusses des Nationalrats kann diese dann in Kraft treten. (Katharina Mittelstaedt, APA, 21.1.2019)

    ÖVP-Liste für die EU-Wahl

    1. Othmar Karas

    2. Karoline Edtstadler

    3. Angelika Winzig

    4. Simone Schmiedtbauer

    5. Lukas Mandl

    6. Wolfram Pirchner

    7. Christian Sagartz

    8. Barbara Thaler

    9. Christian Zoll

    10. Claudia Wolf-Schöffmann

    • Spitzenkandidat Othmar Karas "kennt" seine Gegner bereits, wie er sagt.
      foto: apa/herbert neubauer

      Spitzenkandidat Othmar Karas "kennt" seine Gegner bereits, wie er sagt.

    Share if you care.