"Battlefield 5": Mikrotransaktionen verspäten sich wegen Bug

    21. Jänner 2019, 09:38
    65 Postings

    In-Game-Währung wird aktuell nicht ordentlich ausgezahlt, also kommt Echtgeldwährung später

    Bei Battlefield 5 kommen Mikrotransaktionen nun doch später, weil DICE noch mit einem Bug rund um die In-Game-Währung "Company Coins" zu kämpfen hat. Offiziell hätten diese mittels Echtgeldwährung am 18. Jänner im Spiel landen und den Kauf von kosmetischen Gegenständen mit sich bringen sollen.

    der standard

    Company Coins werden später ausgezahlt

    "Company Coins" können ab Level 50 erspielt werden, nur funktioniert das aktuell nicht. Selbst einige Bugfixes konnten das Problem mit der In-Game-Währung nicht beheben. DICE hat sich bereits entschuldigt und angekündigt, dass die "Company Coins" freilich noch ausgezahlt werden. (red, 21.1.2019)

    • Bei "Battlefield 5" verspäten sich Mikrotransaktionen, weil DICE aktuell mit Problemen rund um die In-Game-Währung "Company Coins" zu kämpfen hat.
      foto: dice

      Bei "Battlefield 5" verspäten sich Mikrotransaktionen, weil DICE aktuell mit Problemen rund um die In-Game-Währung "Company Coins" zu kämpfen hat.

    Share if you care.