Ihre schönsten Fotos von der totalen Mondfinsternis

Ansichtssache21. Jänner 2019, 09:12
28 Postings

Montagfrüh war eine totale Mondfinsternis zu sehen. Die besten Userfotos vom astronomischen Ereignis!

Frühaufsteher wurden am Montag um 5.41 Uhr belohnt. Wolken- und nebellose Sicht gab es um diese Zeit auf einen total verfinsterten, rötlich gefärbten Mond. Erst 2028 wird es bei uns wieder ein derartiges astronomisches Ereignis geben. Eine partielle Mondfinsternis gibt es bereits am 17. Juli zu sehen.

foto: apa/georg hochmuth
1
foto: bernhard karrigl

Um 6.59 Uhr hat Bernhard Karrigl dieses Foto in Himberg bei Wien aufgenommen.

2
foto: karl redl

Karl Redl hat dieses Foto geschickt.

3
foto: jens hartmann

Jens Hartmann hat um 6.22 Uhr in Furth/Göttweig (NÖ) fotografiert. Seine Aufnahmetechnik: Olympus OMD E-M1 mit Panasonic 400 mm Objektiv, Blende 5.6, Belichtungszeit 1.3s, ISO 1600.

4
foto: heinrich bauer

Dieses Foto von der Mondfinsternis mit Flugzeug über dem Schloss Wilhelminenberg wurde von Heinrich Bauer um 6.34 Uhr aufgenommen.

5
foto: markus plechinger

In Gramastetten/Linz fotografierte Markus Plechinger mit der Olympus OMD EM5.

6
foto: thomas fiala

Dieses Foto hat Thomas Fiala geschossen.

7
foto: bianca marschke-kunz

Bianca Marschke-Kunz hat in St. Pölten diese Fotos aufgenommen.

8
foto: bianca marschke-kunz

Fotografiert hat sie mit der Nikon D3200, 18 – 200 mm und leider ohne Teleobjektiv, wie sie schreibt.

9
foto: hans-jörg mühlberger

Hans-Jörg Mühlberger schickt Grüße vom Rosenhügel und dieses Foto.

10
foto: kurt waldherr

Kurt Waldherr hat in Oberösterreich (Bad Schallerbach) das astronomische Spektakel beobachtet und um 6.41 Uhr dieses Foto bei nicht so idealem Wetter aufgenommen.

Informationen zur Ausrüstung und Einstellung: Pentax K-3, 500mm Brennweite, 2 Sekunden Belichtung, Blende 6,7, ISO 800, mit DxO bearbeitet.

11
foto: andreas sebastian löwe

Um 6.30 Uhr hat Andreas Sebastian Löwe das Foto in Hamburg aufgenommen.

12
foto: dieter schön

Dieter Schön hat ein Foto mit diesen erklärenden Worten geschickt: "Ich wollte eine Serie von Fotos schießen, von 4 bis 7 in der Früh. Faul wie ich bin, überließ ich das einem Raspberry Pi mit Cameramodul, den ich gestern Abend nach zwei Vierterl vom Mayer am Pfarrplatz programmierte. Das Ergebnis überzeugt nicht ganz, der Mond sollte rechts oben im Bild sein. Naja, Mondfinsternis halt."

13
foto: mario hain

Von Mario Hain stammt dieses Foto: "Aufgenommen mit der legendären 'Russentonne' MTO-11CA (Maktusov Spiegeloptik 1000 mm f/10) auf der Sony A7R2 und nachgeführt mit AstroTrac. Ich habe 9 Fotos mit 4 Sekunden und ISO 6400 belichtet und in Photoshop zwecks Rauschreduktion kombiniert."

14
foto: jens hartmann

Aufgenommen wurde das Foto um 6.22 Uhr in Furth/Göttweig bei Krems (Niederösterreich) von Jens Hartmann.

15
foto: richard brand-haushofer

Diese beiden Bilder wurden von Richard Brand-Haushofer in Obersulz, Sulz im Weinviertel aufgenommen.

16
foto: richard brand-haushofer
17
foto: paul richter

Aus Wien Donaustadt schickt Paul Richter diese beiden Fotos. Vollmond mit beginnender Abdunkelung (4.42 Uhr).


18
foto: paul richter

Blutmond (5.47 Uhr), mit nahe stehenden Sternen (wer genau schaut).

Beide Fotos wurden mit einer Panasonic Lumix FZ300 fotografiert. Der Blutmond mit Stativ, der Vollmond aus freier Hand.

19
foto: robert schein

Aus El Salitre Cundinamarca Kolumbien stammt dieses Foto. Um 0.12 Uhr Ortszeit wurde es von Robert Stein mit einer Nikon D5200 300 mm Objektiv, Blende 5.6, Belichtungszeit 2s, ISO 800 aufgenommen.

20
foto: julia elzea

Die Fotos sind in Wien auf dem Wilhelminenberg entstanden, schreibt Julia Elzea. Sie hat eine Canon 5D Mark 2, mit einem 70-300mm Sigma Zoom Objektiv verwendet und folgende Belichtungszeit angewendet: ISO 800 / Blende 9 / Zeit: ¼ Sekunde.

(haju, 21.1.2019, Update: 22.1.2019))

21
    Share if you care.