Barca antwortet mit Sieg auf Madrider Kampfansagen

19. Jänner 2019, 18:28
104 Postings

Nach Messis Einwechslung läuft's – Real schlug Wöber-loses Sevilla

Barcelona– Der FC Barcelona hat seine Siegesserie in der spanischen Fußball-Meisterschaft fortgesetzt. Die Katalanen setzten sich am Sonntag gegen Leganes dank eines starken Finish 3:1 durch und holten zum siebenten Mal in Folge drei Punkte. Der Vorsprung des Tabellenführers auf Atletico Madrid beträgt damit auch nach der 20. Runde fünf Punkte, der Verfolger hatte bereits am Samstag bei Huesca 3:0 gewonnen.

Ousmane Dembele brachte den Leader in der 32. Minute standesgemäß in Führung, indem er eine Jordi-Alba-Hereingabe direkt via Innenstange verwertete. Der Däne Martin Braithwaite ließ den Tabellen-14. aufgrund seines Tores in der 57. Minute aber wieder auf einen Punktgewinn hoffen.

Vor allem Superstar Lionel Messi hatte da aber etwas dagegen. Der 31-Jährige kam erst in der 64. Minute zum Zug und brachte den Umschwung. Das 2:1 (71.) leitete er mit einem tollen Schuss, den Goalie Ivan Cuella noch parieren konnte, ein. Luis Suarez staubte ab. In der zweiten Minute der Nachspielzeit trug sich der Argentinier dann auch noch selbst in die Schützenliste ein. Barca ist nun schon acht Ligaspiele unbesiegt.

Real in Form

Real Madrid hat sich schon am Samstag auf den dritten Tabellenrang vorgearbeitet. Die Madrilenen ließen den FC Sevilla nach einem verdienten 2:0-Heimerfolg am Samstag hinter sich. Casemiro (78.) und Luka Modric (92.) erzielten vor knapp 70.000 Zuschauern im Bernabeu-Stadion die Treffer nach der Pause. Bei Sevilla stand Neuzugang Maximilian Wöber noch nicht im Kader.

Sevilla bot Real in der ersten Spielhälfte noch Paroli, nach Seitenwechsel fanden die Hausherren aber Chance um Chance vor. So traf Dani Ceballos nur die Latte, ehe Casemiro mit einem platzierten Fernschuss die Torsperre der Andalusier brach. Weltfußballer Modric gelang in der Nachspielzeit die Entscheidung. Für die "Königlichen" war es der zweite Liga-Sieg in Folge, vergangene Woche gab es einen 2:1-Sieg bei Betis Sevilla.

Sieg für Atleti

Auch Stadtrivale Atletico Madrid gab sich am Samstag keine Blöße und feierte einen klaren 3:0-Auswärtssieg bei Huesca. Die Treffer des Tabellenzweiten erzielten Lucas Hernandez (31.), Santiago Arias (52.) und Koke (71.), das abgeschlagene Schlusslicht verteidigte dabei nicht immer erstligawürdig.

Einen Erfolg gab es auch für Valencia, die "Fledermäuse" drehten die Partie bei Celta Vigo und gewannen trotz Nestor Araujos Führungstreffer (40.) dank Toren von Ferran Torres (71.) und Rodrigo (84.) noch mit 2:1. (APA, red, 19.1.2019)

  • Ein Klassiker des modernen Fußballs.
    foto: apa/afp/josep lago

    Ein Klassiker des modernen Fußballs.

  • Real bekam nichts geschenkt, gewann gegen Sevilla aber trotzdem.
    foto: apa/afp/pierre-philippe marcou

    Real bekam nichts geschenkt, gewann gegen Sevilla aber trotzdem.

Share if you care.