Kolportiert: ORF-Direktor in der Steiermark soll sich vorzeitig zurückziehen

    19. Jänner 2019, 17:56
    13 Postings

    Steirischer Landesdirektor Gerhard Draxler (66) soll mit April gehen – Kolportierter Nachfolger Chefredakteur Koch

    Graz/Wien – Der Direktor des ORF Steiermark, Gerhard Draxler, soll sich nach STANDARD-Infos in den nächsten Wochen aus seinem Job verabschieden, kolportiert: aus persönlichen Gründen. Der STANDARD versuchte Draxler am späten Samstagnachmittag vorerst ohne Erfolg telefonisch zu erreichen. Im ORF wird der Rückzug, kolportiert mit April 2019, nicht bestätigt.

    Draxler wurde im vergangenen Oktober 66. Der frühere ORF-Informationsdirektor wurde 2007 Landesdirektor und zuletzt 2016 bis Ende 2021 wiederbestellt. Als Nachfolgekandidat gilt Gerhard Koch (57), Chefredakteur im Landesstudio Steiermark. Als möglicher neuer Chefredakteur wird Wolfgang Schaller (44) gehandelt, Chef vom Dienst beim Radio Steiermark.

    Schon seit Draxlers Wiederbestellung 2016 wurde erwartet, dass er die Funktion nicht bis Ende 2021 ausüben wird. Der Tiroler ORF-Landesdirektor Helmut Krieghofer verabschiedete sich 2018 mit 67 Jahren in die Pension. Auch andere amtierende ORF-Landesdirektoren erreichen vor Ende 2021 pensionsübliches Alter. Die Verträge sind aber nach STANDARD-Infos über die volle Funktionsperiode abgeschlossen.

    In den vergangenen Jahren wurde immer wieder spekuliert, Kathrin Zechner könnte Landesdirektorin in der Steiermark werden, sollte es ihre Funktion der TV-Programmdirektorin etwa nach dem für Herbst geplanten neuen ORF-Gesetz nicht mehr geben. Zechner soll bisher stets für den Job abgewunken haben. (fid, 19.1.2019)

    Share if you care.