Wohnen in Londons alter BBC-Radio-Station

    Ansichtssache22. Jänner 2019, 09:00
    24 Postings

    Wo einst Oasis und Bob Geldof auftraten, gibt es nun einzigartige Stadthauswohnungen

    foto: ray main 2018

    Große Namen wie Oasis, Jeff Buckley und Bob Geldof sind in diesem Gebäude aufgetreten. Die zukünftigen Bewohner der ehemaligen BBC-Radio-Station in London werden dies wohl einmal gern ihren Gästen erzählen.

    1
    foto: ray main 2018

    Insgesamt entstanden in dem Objekt 19 Wohneinheiten, darunter auch Stadthäuser mit vier Schlafzimmern, die sich vom Art-Deco-Design des Haupthauses unterscheiden. Das mit der Vermarktung der Immobilie betraute Unternehmen, Sir Peter Wood’s W-One International, das auf High-End-Projekte spezialisiert ist, weist besonders auf die spektakulären Glasatrien mit versenkbaren Glasdächern hin, die sich über die gesamte Höhe jedes Stadthauses erstrecken.

    2
    foto: ray main 2018

    Im Obergeschoß verbindet eine Sky-Bridge das Gästezimmer auf der Rückseite des Hauses mit zwei weiteren Schlafzimmern, einem Hauswirtschaftsraum und einem Badezimmer. Auch vom Schlafzimmer aus hat man Aussicht, wenn gewünscht.

    3
    foto: ray main 2018

    Hier im Bild: ein Ankleideraum mit Blick ins Badezimmer.

    Bewohner, die auf auf ihre Privatsphäre achten, können auch den Hintereingang der Stadthäuser nutzen. Außerdem steht ihnen ein 24-Stunden-Concierge-Service zur Verfügung. Dieser Service kostet auch: Die Preise für die Stadthäuser beginnen bei umgerechnet 13 Millionen Euro. (red, 22.1.2019)

    Weiterlesen

    Ehemalige Villa von Alexander McQueen auf Mallorca verkauft

    Letzte Wohnung in Hamburger Elbphilharmonie verkauft

    4
    Share if you care.