Südtiroler Landtag wählt Arno Kompatscher zum Landeshauptmann

    17. Jänner 2019, 12:44
    posten

    47-Jähriger erhielt 19 der 35 abgegebenen Stimmen

    Bozen – Der Südtiroler Landtag hat am Donnerstag Arno Kompatscher (SVP) erneut zum Landeshauptmann gewählt. 19 Abgeordnete stimmten für Kompatscher, 16 gegen ihn. Kompatscher geht damit in seine zweite Amtsperiode und führt eine Koalition aus der Südtiroler Volkspartei (SVP) und der Lega an.

    "Wertegarant"

    Der Landeshauptmann erneuerte sein Angebot der Zusammenarbeit an die Opposition, das er auch bereits vor fünf Jahren abgegeben hatte. Seiner Ansicht nach, habe sich die Zusammenarbeit in der abgelaufenen Amtszeit verbessert und das soll weiter ausgebaut werden. Kompatscher meinte, dass es auch in dieser Legislaturperiode wieder viele Herausforderungen geben wird.

    Kompatscher verwies in seiner Rede explizit auf den im Koalitionsabkommen enthaltenen Wertekatalog, in dem sich beide Parteien zu Europa und den sozialen Frieden bekannten und sich gegen Ausgrenzung aussprachen. "Ich will Garant dieser Werte sein, ihnen treu bleiben und dafür sorgen, dass sie durchgesetzt werden", sagte der Landeshauptmann.

    Während einige Oppositionspolitiker die Koalition mit der Lega in der Diskussion im Landtag kritisierten, rückte SVP-Obmann Philipp Achammer aus, um die Zusammenarbeit zu verteidigen. Er betonte, dass "die Punkte hochgehalten werden, die Südtirol groß gemacht haben. Messt uns an den Taten", forderte er. (APA, 17.1.2019)

    Share if you care.