Hymne gegen Donald Trump: "Land Of The Free" von The Killers und Spike Lee

    Video17. Jänner 2019, 14:26
    14 Postings

    Die Band und der Regisseur veröffentlichten ein Video und kritisieren die USA und Trumps Migrationspolitik

    "Land Of The Free" heißt der neue Song der Band The Killers, zu dem Regisseur Spike Lee das Video beisteuert. "Drunten an der Grenze wollen sie eine Mauer bauen, aus Beton und Stahl, hoch genug um all diese dreckigen Hände von unseren Hoffnungen und Träumen fernzuhalten. Leute, die nur dasselbe wollen wie wir im Land der Freien", klagt Sänger Brandon Flowers.

    thekillersvevo

    Kritisiert werden aber auch Missstände, die es schon vor dem aktuellen US-Präsidenten gegeben hat. Etwa Gewalt und Ungerechtigkeit gegen Schwarze. "Wenn ich zu meinem Auto gehe, denke ich nicht darüber nach, aber wenn du die falsche Hautfarbe hast, wirst du erzogen, über deine beiden Schultern zu schauen", heißt es in dem fast fünf Minuten langen Song unter anderem. "Wir haben mehr Menschen eingesperrt als im Rest der Welt, hier in Rot, Weiß und Blau, Gefängnisse sind ein Geschäft geworden."

    Der Song, der ruhig anfängt und sich zur Hymne aufschwingt, fragt auch: "Wie viele Töchter und Söhne müssen wir noch begraben, bevor wir es einsehen: Wir haben ein Problem mit Waffen?"

    An der Grenze gefilmt

    Regisseur Spike Lee, der zuletzt in dem Film "BlacKkKlansman" die Geschichte zweier Polizisten erzählte, die in den 1970ern in den USA den Ku-Klux-Klan infiltrierten, filmte für das Video an der amerikanisch-mexikanischen Grenze Migrantenfamilien und ihre Lebenssituation.

    Bildgewaltig zeigt Lee unter anderem Grenzpatrouillen, Versuche, die Mauer zu überklettern und Protestmärsche. Das Schlussbild gehört einer am Kopf stehenden US-Flagge.

    Konjunktur für kritische Songs

    Immer wieder setzen US-Künstler sich kritisch mit der Politik der Politik der je aktuellen Präsidenten auseinander. 2006 veröffentlichte Sängerin Pink etwa "Dear Mr President" und adressierte George W. Bush. So viele Protestsongs wie Donald Trump hat aber noch keiner kassiert.

    childishgambinovevo

    Vergangenen Mai hatte Donald Glover alias Childish Gambino den ebenso kritischen Song "This Is America" veröffentlicht, der Gewalt und Ungerechtigkeit in den USA kritisiert.

    barbrastreisandvevo

    Mit "Don't Lie To Me" meldete sich Barbra Streisand erst im Oktober zu Wort. (red, 17.1.2019)

    • The Killers auf Twitter.

    • Artikelbild
      foto: screenshot/youtube thekillersmusic
    Share if you care.