Brexit, Brexshit, Brextinct: Wortspiele um EU-Austritt der Briten

    16. Jänner 2019, 13:13
    9 Postings

    "Sun" zeigt May als ausgerottete Dronte

    London – Mit dem Brexit wird in Großbritannien so manches Wortspiel getrieben – Brexshit zum Beispiel. Nun ist ein neues hinzugekommen: Brextinct – eine Zusammensetzung aus Brexit (EU-Austritt) und extinct (ausgestorben, ausgerottet).

    Damit titelt die britische Zeitung "The Sun" am Mittwoch, samt der Karikatur von Premierministerin Theresa May als Dodo – einem ausgestorbenen Vogel. Die flugunfähigen Dodos lebten früher einmal auf Mauritius; ein Exemplar ist im Londoner Naturkundemuseum zu sehen.

    Positiv energischer Dodo

    "Das (Brexit-)Abkommen der Premierministerin ist jetzt nicht nur tot wie ein Dodo, es lässt Dodos sogar positiv energisch aussehen", sagte der britische Abgeordnete und Brexit-Hardliner Jacob Rees-Mogg der "Sun". Der einflussreiche Tory-Hinterbänkler hatte ein Misstrauensvotum gegen May um ihr Amt als konservative Parteichefin angezettelt – sie überstand das Votum Mitte Dezember.

    In der Sprachwissenschaft spricht man von "Kontamination", "Wortkreuzung" oder "Kofferwörtern", wenn nicht ganze Wörter "verschmelzen", sondern nur Teile beider Wörter oder eines Wortes. So besteht Brexit aus Br(itain) und Exit, Brexshit zusätzlich aus Scheiße. (red, APA, 16.1.2019)

    • Theresa May, der letzte Dodo.
      foto: apa/afp/sorabji

      Theresa May, der letzte Dodo.

    Share if you care.