EA streicht ambitioniertes "Star Wars"-Game, weil Entwicklung zu lange dauert

    16. Jänner 2019, 09:34
    134 Postings

    Open-World-Spiel seit 2017 in Arbeit – stattdessen soll kleineres Projekt noch 2020 kommen

    Electronic Arts hatte ein Star Wars-Open-World-Game in Arbeit, das nun doch nicht erscheint. Dies berichtet der in der Branche gut vernetzte Kotaku-Autor Jason Schreier. Das Spiel war seit 2017 bei EA Vancouver in Arbeit – die Entwicklung begann, als Visceral Games geschlossen wurde. Letztgenannter Entwickler war zuvor bekannt für die Dead Space-Serie und hatte ein Star Wars-Game in Arbeit. Als EA Vancouver das Projekt übernahm, wurde das Spiel von Grund auf neu gestaltet.

    Große Pläne

    EA hat sich bislang nicht zu dem Bericht geäußert. Das Star Wars-Game wurde bisher nie öffentlich gezeigt, zumindest aber darüber gesprochen. Bei der Schließung von Visceral Games sagte der Publisher, dass nun alle Studios unter der Leitung von EA Vancouver künftig an dem Spiel arbeiten werden. Im Juni 2018 wurde dann ein ranghoher Entwickler von Montreal nach Vancouver abgezogen – offenbar auch, um an dem Spiel zu arbeiten.

    Projekt war zu ambitioniert

    Der Fortschritt des Games war bislang äußerst überschaubar. Es trug den Codenamen "Orca" und war erst in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Das Game sah vor, dass man als Kopfgeldjäger oder Schurke unterschiedliche Welten des Star-Wars-Universums erforscht und dort mit verschiedenen Fraktionen zusammenarbeitet. Laut Schreier war das Game aber offenbar zu ambitioniert und setzte eine zu lange Entwicklung voraus, weshalb in der Führungsetage die Entscheidung getroffen wurde, ein kleineres Star Wars-Game in Auftrag zu geben.

    wirspielen

    Heuer kommt bereits ein "Star Wars"-Spiel

    Das neue Spiel soll bereits Ende 2020 kommen. EA hat im Zuge der Projektänderung bislang keine Entwickler gekündigt – obwohl der Publisher aktuell Kosten einsparen möchte. Die Hoffnung, dass "Orca" doch irgendwann erscheint, lebt bei dem Studio übrigens weiter. Möglicherweise wird dieses weiterentwickelt, sobald das kleinere Projekt fertig ist. Für 2019 hat EA übrigens bereits ein Star Wars-Game in Vorbereitung. Jedi: Fallen Order soll noch heuer erscheinen – entwickelt wird dieses von Respawn Entertainment, jenem Studio, das für Titanfall verantwortlich ist. (red, 16.1.2019)

    • Das bislang letzte "Star Wars"-Game ist "Star Wars: Battlefront 2", das aufgrund dem massiven Einsatz von Lootboxen stark polarisierte.
      foto: ea

      Das bislang letzte "Star Wars"-Game ist "Star Wars: Battlefront 2", das aufgrund dem massiven Einsatz von Lootboxen stark polarisierte.

    Share if you care.