Solo-Entwickler präsentiert Shooter, der Games von Top-Studios in den Schatten stellt

    15. Jänner 2019, 09:40
    153 Postings

    "Bright Memory" begeistert Spieler und ist in drei Tagen in die Top 20 der meistverkauften Games auf Steam avanciert

    Ein einziger Entwickler hat es offenbar geschafft, einen Shooter zu entwickeln, der Games von größeren Studios in den Schatten stellt. Konkret geht es um Bright Memory, einem Early-Access-Spiel, das vom chinesischen Solo-Dev Zeng Xiancheng in seiner Freizeit produziert wurde. Die erste Episode des Games ist zwar nur eine Stunde lang, trotzdem wird der Shooter auf Steam regelrecht mit positiven Rezensionen überhäuft.

    zeng xiancheng

    Was die Steam-Nutzer sagen

    "Komplett atemberaubend", schreibt etwa ein User. Ein anderer Steam-Nutzer merkt an, dass das Spiel besser als kürzlich veröffentlichte Games von AAA-Studios ist. Von den knapp 2.700 Bewertungen sind 96 Prozent positiv. Gelobt wird das "schnelle" und "befriedigende" Gameplay, die Grafik und die eindrucksvoll gestaltete Umgebung. In den negativen Rezensionen ärgern sich User darüber, dass das Spiel aktuell zu kurz sei und teilweise Bugs auftraten. Zudem wünschen sich manche Nutzer Support für ein Gamepad.

    zeng xiancheng

    Spiel kostet aktuell nicht mal sechs Euro

    Die erste Episode von Bright Memory kostet aktuell weniger als sechs Euro. Xiancheng arbeitet laut eigenen Angaben bereits bei einem Games-Hersteller und kann deswegen "nur fünf Stunden pro Nacht" an dem Spiel arbeiten. Sämtliche Episoden des Spiels sollen bis Ende 2019 fertigwerden. Für den vollen Release verspricht der Entwickler mehr Waffen, insgesamt drei Stunden Umfang, einen Foto-Modus und ein Belohnungssystem.

    zeng xiancheng

    Worum es bei dem Game geht

    Bei Bright Memory nimmt man die Rolle der Protagonistin Shelia ein, die eine militärische Organisation bekämpft. Diese hat bei Forschungsarbeiten eine alte Macht entdeckt, die es ermöglicht, tote Wesen wieder zum Leben zu erwecken. Wie Gamestar.de schreibt, spielt das Game in einem schwebenden Land über der Arktis. Das Game basiert auf der Unreal Engine 4 und erhielt von Epic Games 2017 eine ordentliche Finanzspritze.

    zeng xiancheng

    Wie das Gameplay aufgebaut ist

    Das Gameplay besteht aus schnellen Kämpfen und einem Mix aus Fern- und Nahkampfwaffen. "Shadow Warrior-Gameplay trifft auf Overwatch-Fähigkeiten", schreibt etwa ein User dazu. Manche Nutzer vergleichen das Spiel auch mit Doom. Erschienen ist Bright Memory erst kürzlich und konnte innerhalb drei Tagen in die Top 20 der meistverkauften Games auf Steam avancieren. (dk, 15.1.2019)

    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    • Artikelbild
      "bright memory"
    Share if you care.