Zwei blaue F-Listen kandidieren in der Stadt Salzburg

    14. Jänner 2019, 16:28
    22 Postings

    Blamage für ÖVP und SPÖ in Radstadt: Kein Bürgermeisterkandidat

    Salzburg – Bei den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in allen 119 Salzburger Kommunen am 10. März werden in der Stadt Salzburg voraussichtlich zwei blaue Listen am Wahlzettel stehen. Vorausgesetzt die Wahlbehörde bestätigt die Einreichungen, wird neben der FPÖ-Alt auch die Freie Partei Salzburgs (FPS) antreten. Die Stadt-FPS rekrutiert sich aus jenen Funktionären, die in den vergangenen Monaten nach wilden Streitereien die FPÖ verlassen hatten.

    Neben den F-Listen werden SPÖ, ÖVP, die Grünen, die Neos, die Liste Salz, das Wahlbündnis KPÖplus und die Linke antreten.

    Zu einer Blamage für ÖVP und SPÖ kam es in Radtstadt. In der rund 5000 Einwohner zählenden Hauptstadt des Ennspongau fanden weder ÖVP noch SPÖ einen Bürgermeisterkandidaten.

    Spannend könnte die Wahl auch in Großgmain werden. Hier versucht die 26-jährige Parteichefin der Salzburger Freiheitlichen Marlene Svazek den amtierenden ÖVP-Bürgermeister Sebastian Schönbuchner aus dem Amt zu drängen. (Thomas Neuhold, Stefanie Ruep, 14.1.2019)

    Share if you care.