Morgen-Update für Montag, den 14.1.2019: Schneefälle, Attentat auf Danzigs Bürgermeister

    14. Jänner 2019, 07:03
    posten

    Guten Morgen! Das sind die wichtigsten Schlagzeilen des Tages

    [Umfrage] Das EU-Parlament ist laut Umfrage nur für jeden Zweiten wichtig.

    [Panorama] Neue Schneefälle verschärfen das Winterchaos in Österreich.

    Lawinenexperte sieht "keinen Trend zur Unvernünftigkeit".

    [International] Bürgermeister von Danzig ringt nach Messerattentat mit dem Tod.

    [Wirtschaft] Bank Austria entschädigt Kunden auf Anfrage.

    [Blog] Rettet die Mittelschicht!

    Selbstfahrende Autos, Social Bots: Was wird die Technik mit uns anrichten?

    "Niemals ziehe ich aufs Land!!" Die Geschichte einer Userin über die Entscheidung, aufs Land zu ziehen oder in der Stadt zu bleiben.

    [Sport] Hirscher holt Double in Adelboden, Schwarz nach Halbzeitführung out.

    [Service] Übersiedeln leicht gemacht! DER STANDARD Immobilien und die Umzugsspedition GESCHWANDTNER verlosen einen professionellen Umzug für einen Privathaushalt in Wien. Jetzt mitmachen!

    [Wetter] Am Montag schneit es im Nordstau anhaltend und phasenweise kräftig. Dabei liegt die Schneefallgrenze abseits der Alpen zunächst bei etwa 400 m, sinkt tagsüber aber ins Flachland. Im Norden und Osten ziehen bei stürmischem Westwind Wolken und einzelne (Schnee-)Schauer durch, zwischendurch kann sich aber auch mal die Sonne zeigen. Auch im Süden beginnt der Tag nass, teils ist auch gefrierender Regen möglich! Tagsüber lockert es hier auf, von Oberkärnten bis zum Südburgenland scheint dann die Sonne. -1 bis +9 Grad.

    [Zum Tag] Heute ist der Namenstag von Felix, alles Gute!

    Share if you care.