Salzburgs Sportdirektor spricht Machtwort: "Munas bleibt"

    13. Jänner 2019, 17:23
    117 Postings

    Freund dämpft Wechselgerüchte über den israelischen Stürmer: "Wir brauchen ihn"

    Red Bull Salzburg lässt seinen Goalgetter Munas Dabbur nicht ziehen. "Munas bleibt in Salzburg", wird Sportdirektor Christoph Freund in den "Salzburger Nachrichten" zitiert. "Wir brauchen ihn, denn er ist für die Mannschaft enorm wertvoll."

    Der israelische Teamstürmer hatte zuletzt dem dem israelischen Sportportal "One" von seinem unmittelbar bevorstehenden Abschied aus Salzburg erzählt. "Ich werde Red Bull in den nächsten zwei Wochen verlassen", sagte Dabbur. Nun hat offenbar Sportdirektor Freund ein Machtwort gesprochen. Dabburs Vertrag beim überlegenen Tabellenführer, der erneut in der K.-o.-Phase der Europa League steht, läuft noch bis 2021. (APA, 13.1.2018)

    • Daran soll sich nichts ändern.
      foto: apa/krugfoto

      Daran soll sich nichts ändern.

    Share if you care.