RTL-Dschungelcamp: Ein Start mit Potenzial

13. Jänner 2019, 16:11
46 Postings

Man schwankt zwischen "Sofort abschalten!" und "Okay, ist eh schon egal, wo ist die Chipstüte"

Es soll ja Weinbauern geben, die können schon bei den ersten Frühlingsstrahlen der Sonne voraussagen, ob es diesmal ein guter Jahrgang mit wirklich edlen Tropfen wird. Beim RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", das an diesem Wochenende begann, ist das nicht ganz so einfach.

Selbst erfahrene Trash-Fans vermögen nicht hundertprozentig abzuschätzen, ob sich der Buschcamp-Wahnsinn proportional zum Verzehr von Känguru-Hoden entwickelt und welchen Einfluss Faktoren wie Ratten, Dauerregen oder Nikotinentzug haben.

Aber erste Prognosen sind natürlich schon möglich, und so kann man wohlwollend konstatieren, dass RTL diesmal bei der Besetzung ganze Arbeit geleistet hat. War es gewollt, oder haben so viele abgesagt, dass sich nun genau diese Konstellation ergeben hat?

Man weiß es nicht. Jedenfalls finden sich in der 13. Staffel eine gewisse sehr blonde Evelyn, die mal mit einem gewissen sehr feurigen Domenico zusammen war irgendwo im TV. Blöderweise hat er ihr eine Kleinigkeit verschwiegen, nämlich dass eine andere von ihm ein Kind bekommt. Ups ...

Die beiden haben also offensichtlich noch einiges zu klären, genauso wie zwei aufgeblasene Typen namens Bastian und Chris, beides Auswanderer, die sich in den USA schon vor dem Dschungelcamp zerstritten haben, nicht erst darin.

Jetzt stänkern sie am Lagerfeuer weiter, der eine gibt dazu noch Motivationstipps, die jedem Sektenführer zur Ehre gereichen würden. Dazwischen heult sich ein Sternchen durch die Dschungelprüfungen.

Man schwankt zwischen "Sofort abschalten!" und "Okay, ist eh schon egal, wo ist die Chipstüte". Sicherheitshalber bleiben wir einmal dran. (Birgit Baumann, 13.1.2019)

  • Dr. Bob ist im Einsatz für Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco
    foto: rtl, stefan menne

    Dr. Bob ist im Einsatz für Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco

Share if you care.