China peilt heuer noch weniger Wachstum an

11. Jänner 2019, 09:05
1 Posting

Im Vorjahr mit 6,6 Prozent schwächster BIP-Zuwachs seit 1990 – Heuer sechs bis 6,5 Prozent erwartet

Peking – China rechnet Insidern zufolge heuer mit einem geringeren Wirtschaftswachstum. Die Führung in Peking erwarte ein Plus von 6 bis 6,5 Prozent, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus Politikkreisen. Das Wachstumsziel soll bei der jährlichen Parlamentssitzung im März bekanntgegeben werden.

Für das vergangene Jahr hatte die Volksrepublik ein Wachstum von "rund 6,5 Prozent" des Bruttoinlandsprodukts (BIP) angepeilt. China hat mit den Strafzöllen im Zuge des Handelsstreits mit den USA und einer gesunkenen Binnennachfrage zu kämpfen.

Im Jänner erwartete Konjunkturdaten werden voraussichtlich zeigen, dass die Wirtschaft 2018 um rund 6,6 Prozent zugelegt hat. Das wäre der schwächste Anstieg seit 1990. Analysten sagen voraus, dass der Schwung in diesem Jahr weiter nachlassen wird, bevor von der Regierung ergriffene Maßnahmen zur Stützung der Konjunktur Wirkung zeigen können. (APA, 11.1.2019)

Share if you care.