Wood Awards für die besten Holzbauten Großbritanniens

    Ansichtssache11. Jänner 2019, 07:00
    9 Postings

    Weltweit liegen Holzgebäude im Trend. In England wurden vor kurzem die Wood Awards an Vorzeigeprojekte vergeben. Eine Auswahl der Gewinner

    foto: university of cambridge

    Der Baustoff Holz boomt nicht nur in Österreich. In England wurden vor kurzem die besten Gebäude aus Holz mit den seit 1971 verliehenen Wood Awards ausgezeichnet.

    Der Hauptpreis ging an das Gebäude "Storey's Field Centre & Eddington Nursery". Dabei handelt es sich um das neue Gemeindezentrum von Cambridge, das mit einer Kindertagesstätte kombiniert wurde. Die Jury lobte am Projekt des Architekturbüros MUMA "die Kombination aus architektonischer Leistung, struktureller Genialität und makelloser Ausführung".

    1
    foto: worcester college

    In der Kategorie "Education and Public Sector" wurde das Sultan Nazrin Shah Centre in Oxford ausgezeichnet. Niall McLaughlin Architects haben einen Vorlesesaal, ein Lernzentrum, Seminarräume und ein Tanzstudio unter einem Dach geschaffen. "Dieses Gebäude verfügt über eine großartige Qualität und Atmosphäre, jedes Detail wurde durchdacht", urteilte die Jury.

    2
    foto: greg storrar

    In der Kategorie "Private" konnte das "Old Shed New House" überzeugen. Dabei handelt es sich um ein Fachwerkhaus im Norden Yorkshires, das ursprünglich als Scheune genutzt wurde und vom Architekturbüro Tonkin Liu in eine Galerie für Bücher und Kunst in Passivhausqualität verwandelt wurde. Das Projekt passe perfekt zu seinen Besitzern, urteilte die Jury: "Es ist einfach und bescheiden, zugleich aber auch fein und erhebend."

    3
    foto: studio morison

    Ein Pavillon mit dem Namen "Look! Look! Look!" inmitten eines englischen Gartens aus dem 18. Jahrhundert wurde in der Kategorie "Small Project" ausgezeichnet. Er wurde vom Architekturbüro Studio Moris als eine zeitgemäße Version sogenannter Follies erdacht – Zierbauten also, die in englischen Gärten im 18. Jahrhundert sehr beliebt waren und als Blickfang dienten. Das rosarote Häuschen, das sich im Garten des ehemaligen Herrschaftssitzes Berrington Hall in Leominster befindet, besteht aus 90 Birkenholzkassetten, die mit Stoff überzogen wurden. Das Resultat ist ein Objekt, das wie gefaltet wirkt. Der Jury gefiel besonders der im Projekt ersichtliche Sinn für Unterhaltung.

    4
    foto: mark power / magnum photos

    Der "Structural Award" ging an "The Macallan Distillery and Visitor Experience", das laut Jury größte Holzgebäude Großbritanniens, das von Rogers Stirk Harbour + Partners entworfen wurde. Sämtliche Tischlerarbeiten stammen von der Firma Wiehag im oberösterreichischen Altheim.

    5
    foto: jim stephenson

    Der "Judges' Special Award" ging an die Woodland Classrooms der Belvue School. Die Schule wird von Kindern mit Lernschwierigkeiten besucht. Ihnen stehen nun 150 Quadratmeter an neuen Flächen zur Verfügung. (red, 11.1.2019)

    Zum Thema

    Pläne für fünfstöckiges Haus aus Stroh

    Größtes Holzgebäude Asiens stammt aus Österreich

    Vorgefertigte Häuser aus Holz: Mit Holz rechnen

    Studentenheim aus Holz in Graz geplant

    6
    Share if you care.