Im Test: Vegane Steaks

    Ansichtssache14. Jänner 2019, 07:00
    805 Postings

    Wer noch an den guten Vorsätzen und tatsächlich an der Reduktion seines Fleischkonsumes festhält, für den gibt es gute Nachrichten. So man zum richtigen Produkt greift

    Bild 1 von 4
    foto: heidi seywald

    Echt jetzt?

    Es riecht wie Fleisch. Schon beim Öffnen der Verpackung. Auch beim Anbraten. Beim Anschneiden rinnt wie bei einem echten Steak der Saft aus. Es schmeckt so gut, dass man damit Fleischesser locker in die Irre führen könnte. Und es fangen sich sogar Fasern zwischen den Zähnen, wie seinerzeit, beim echten Steak. Und da ist wirklich kein Fleisch drinnen?, fragen wir uns. Echt jetzt?

    Vivera, Vegan wie Steak, Merkur, Rochusplatz, 3,49 Euro

    6 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.