ORF-TVthek 2018 mit bestem Wert seit Gründung 2009

    8. Jänner 2019, 10:25
    9 Postings

    Die Fußball-WM verhalf dem ORF zu einer Rekordvideonutzung im Juni

    Wien – Mit 7,4 Millionen Visits pro Monat und 1,466 Millionen monatlichen Usern (ÖWA Plus) hat die ORF-TVThek im Jahr 2018 laut ORF die besten Werte seit ihrer Gründung 2009 erreicht.

    Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Videoangebote auf anderen Seiten inklusive Apps wie sport.ORF.at, news.ORF.at und Spezialsites zu TV-Events) wurden laut ORF pro Monat durchschnittlich zwölf Millionen Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), 35,9 Millionen Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung oder eines Beitrags) und ein Gesamtnutzungsvolumen von 161 Millionen Minuten verzeichnet.

    In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im Monatsdurchschnitt bei 161 Millionen Minuten, ein Plus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2018 erfolgten 41 Prozent aller ORF-Bruttoviews über mobile Endgeräte, Tablets oder Apps.

    Relaunch kommt

    "Das Jahr 2018 war das bisher Beste seit der Gründung der ORF-TVthek 2009. Das belegen die Rekordwerte bei Videoabrufen, Visits, Nutzerzahlen und App-Downloads. 2019 – im zehnten Jahr ihres Bestehens – werden wir die ORF-TVthek nunmehr einem Relaunch mit einer Designmodernisierung unterziehen und in weiterer Folge in den neuen ORF-Player integrieren. Damit werden wir wieder einen entscheidenden Schritt in unserer Digitalisierungsoffensive setzen und den ORF als Multimedia-Unternehmen positionieren", sagt ORF-Onlinechef Thomas Prantner.

    Rekordvideonutzung durch Fußball-WM

    Rekordmonat war – vor allem wegen der Fußball-WM-Streams – der Juni: Die Livestream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF verzeichneten in Österreich 19,4 Millionen Nettoviews und 69,8 Millionen Bruttoviews. Das Gesamtnutzungsvolumen lag laut ORF im Juni bei 349 Millionen Minuten. Am meisten interessierte das Elfmeterschießen zwischen Russland und Kroatien (7. Juli), gefolgt von der Verlängerung des Spiels Kroatien gegen England (am 11. Juli) und dem Elfmeterschießen zwischen Kroatien und Dänemark am 1. Juli.

    Bei den Video-on-Demand-Sendungen lagen die "Vorstadtweiber" (12. Februar) vor "Willkommen Österreich" (23. Oktober) und der Langfassung des Interviews von Armin Wolf mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 4. Juni. (red, 8.1.2019)

    • Für die ORF-TVthek war das vergangene Jahr das beste seit der Gründung.
      foto: screenshot/tvthek.orf.at

      Für die ORF-TVthek war das vergangene Jahr das beste seit der Gründung.

    Share if you care.