Gelungener PR-Stunt: Das Fiji-Water-Girl und die Golden Globes

    7. Jänner 2019, 16:53
    71 Postings

    Ein Model hat nicht nur Mineralwasser serviert, sondern den Stars auch mit "Photobombing" die Show gestohlen

    Das Prinzip ist so einfach wie wirkungsvoll: auf den richtigen Moment warten und sich bei anderen ins Bild drängen. Was als "Photobombing" auch in unseren Breiten seit längerem ein beliebter Party- und Social-Media-Spaß ist, hat sich nun bei den Golden Globes als PR-Stunt bewährt: Während sich bei der Verleihung der renommierten Film- und Fernsehpreise die Stars am roten Teppich tummelten, stahl ihnen ein zunächst unbekanntes Model in blauem Kleid auf unzähligen Fotos die Show.

    Auf Bildern mit Jim Carrey, Nicole Kidman und Amy Adams ist das "Fiji Water Girl" ebenso zu sehen wie mit Heidi Klum oder Jamie Lee Curtis. Immer mit dabei: ein Tablett mit Flaschen von Fiji Water.

    foto: matt sayles/invision for fiji water/ap images
    Immer im entscheidenden Moment zur Stelle: das "Fiji Water Girl" (rechts), hier mit Jamie Lee Curtis.

    Der gelungene PR-Stunt fand denn rasch Widerhall in den Social-Media-Kanälen. Große Freude ob des Aufmerksamkeitsschubes herrscht naturgemäß beim Mineralwasserhersteller.

    Auch die Identität des Models in Blau ist mittlerweile gelüftet: Kelleth Cuthbert konnte die Zahl ihrer Anhängerschaft auf Instagram schlagartig erhöhen: "Not the worst way to spend a Sunday ..." (red, 7.1.2019)

    Share if you care.