Haruki Murakami: Ihre Lieblingswerke?

    User-Diskussion12. Jänner 2019, 09:00
    34 Postings

    "Naokos Lächeln", "Kafka am Strand" oder "1Q84": Welches von Murakamis Werken haben Sie besonders gern gelesen? Stimmen Sie ab!

    Haruki Murakami, der ewige Anwärter auf den Literaturnobelpreis, wird am Samstag siebzig Jahre alt. Seine Werke wurden in über vierzig Sprachen übersetzt, und mit millionenfach verkauften Büchern gilt er als einer der wichtigsten japanischen Autoren seiner Zeit.

    Seine Romane "berühren wie Musik", hieß es vor einigen Jahren im STANDARD. Traurig und melancholisch seien die meist aus der Ich-Perspektive erzählten Geschichten, doch niemals deprimierend, sagen Freunde seiner Romane. Und er selbst sagt im Gespräch mit "Zeit Online": "Was für mich zählt: Man muss beim Schreiben träumen. Ich kann sehr bewusst und absichtlich träumen. Wenn ich einen Traum sehen will, sehe ich ihn. Ich muss mich nur konzentrieren, und die Träume erscheinen mir, ich muss sie dann lediglich noch aufschreiben."

    Welcher von Murakamis Romanen hat Sie am stärksten beeindruckt?

    Stimmen Sie ab!

    Was schätzen Sie an Murakamis Stil? Und welches Buch würden Sie Murakami-Einsteigern empfehlen? (aan, 12.1.2019)

    • Welches Buch von Murakami haben Sie am liebsten?
      foto: apa/afp/scanpix denmark/henning

      Welches Buch von Murakami haben Sie am liebsten?

    Share if you care.