Youtuber entdeckt gruselige Geheim-Welt bei "The Legend of Zelda"

    4. Jänner 2019, 10:58
    17 Postings

    NES-Game weist wie auch schon Super Mario Bros. eine Minus World auf

    Nachdem bei Super Mario Bros. für NES bereits ein Geheimlevel entdeckt wurde, hat es sich ein Youtuber zur Aufgabe gemacht, weitere versteckte Spieldateien bei Games für Nintendos legendäre Konsole aus dem Jahr 1983 zu finden. Bei The Legend of Zelda wurde er fündig. Allerdings ist es bei dem Game deutlich schwieriger auf die sogenannte Minus World zuzugreifen, verhindern Mechaniken des Spiels, dass man mittels Glitch Level-Grenzen überschreitet.

    skelux

    "8-Bit-Trip auf Acid"

    Sechs Stunden Arbeit am Code von The Legend of Zelda war nötig, um diese Barriere zu überlisten. Zuvor wurde jedes Mal ein Neustart des Spiels erzwungen, sobald sich die Spielfigur in den versteckten Bereich begab. Die Geheimwelt von The Legend of Zelda ist spielbar, aber unterscheidet sich von den normalen Levels durch die vielen Glitches und dem einzigartigen Level-Design. Ethan Gach von Kotaku spricht gar von einem "8-Bit-Trip auf Acid". (red, 04.01.2019)

    • Ein Youtuber hat eine versteckte Welt bei "The Legend of Zelda" für den NES entdeckt.
      foto: the legend of zelda

      Ein Youtuber hat eine versteckte Welt bei "The Legend of Zelda" für den NES entdeckt.

    Share if you care.