S10-Leak zeigt Samsungs neues Top-Smartphone mit Loch im Display

    3. Jänner 2019, 18:17
    53 Postings

    Erstes Foto eines Prototypen aufgetaucht – Weiter reduzierter Rahmen ober- und unterhalb des Bildschirms

    2019 mag gerade erst begonnen haben, und doch nähert sich eines der wichtigsten Smartphones des Jahres bereits mit Riesenschritten. Ende Februar will Samsung laut aktuellen Informationen sein neues Topgerät vorstellen. Nun gibt es einen Vorgeschmack darauf.

    Durchgesickert

    Der auf Leaks spezialisierte Tech-Journalist Evan Blass hat ein erstes Foto des Galaxy S10 veröffentlicht. Die Aufnahme wurde zwar nachbearbeitet, um identifizierende Details zu verdecken. Trotzdem sind anhand des Prototypen bereits einige zentrale Merkmale des Geräts zu erkennen.

    Die auffälligste Neuerung: Das S10 weist einen noch mal deutlich kleineren Rahmen ober- und unterhalb des Displays auf als sein Vorgänger. Dies geht allerdings mit einer Design-Entscheidung einher, die in den kommenden Monaten noch für einigen Gesprächsstoff sorgen wird. Denn während Samsung eine der wenigen Firmen war, die auf einen Notch verzichtet hat, greift man nun zu einem runden Display-Ausschnitt um die Frontkamera. Ähnliche Designs wollen 2019 noch einige andere Hersteller auf den Markt bringen.

    Symmetrie

    Zudem geht der Bildschirm nicht ganz so weit an den oberen Rand des Gehäuses wie manches Gerät mit Notch. Das liegt daran, dass Samsung hier noch Platz für den Lautsprecher benötigt. Außerdem ist der Rahmen unterhalb des Screens eine Spur größer, was die Vorderseite nicht ganz symmetrisch macht. Allerdings muss sich erst zeigen, ob dies beim fertigen S10 dann auch noch der Fall ist, oder dies am Prototypen liegt. (apo, 3.1.2019)

    Share if you care.