Nirvana verklagt Modedesigner Marc Jacobs wegen Smileys

    3. Jänner 2019, 14:49
    134 Postings

    Die "Bootleg Redux Grunge"-Kollektion wandelt das "Happy Face" der Band ab

    Die Band Nirvana verklagt den Designer Marc Jacobs. Der Vorwurf lautet Plagiat. Für die im November präsentierte Kollektion "Bootleg Redux Grunge" habe der Modemacher das "Happy Face"-Logo der Band geklaut und unter anderem auf T-Shirts gedruckt. Die Kreuze, die die Augen des Smileys markieren, hat Jacobs durch seine Initialen ersetzt, und statt der Aufschrift "Nirvana" steht über dem Gesicht "Heaven".

    In einem Instagram-Posting schreibt Jacobs, das Shirt sei inspiriert von der Alternative Music, die eine Generation geprägt habe.

    Das sei eine Verletzung des Markenrechts, so die Anklageschrift. Denn seit 1992 ist das von Kurt Cobain entworfene Logo geschützt. Es sei seither mit ihrer Musik genutzt worden, weswegen Menschen nun in der Annahme fehlgehen könnten, die Modelinie werde mit der Band gemeinsam herausgebracht.

    nirvanavevo

    Jacobs dürfte jedenfalls bewusst mit dem Plagiat spielen. In einer Werbeanzeige zum Motiv zitierte er nämlich auch den Titel der Nirvana-Nummer "Come As You Are". (red, 3.1.2019)

    Share if you care.