Crowdworking: Ihre Erfahrungen?

User-Diskussion4. Jänner 2019, 06:00
10 Postings

Was sind die Vorteile, was die Nachteile? Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen mit Online-Minijobs

Hohe Flexibilität auf der einen, Hungerlöhne auf der anderen Seite. So sieht oft die Realität beim sogenannten Crowdworking, den Minijobs aus dem Netz, aus. Die Auftragssuche und -vergabe für Jobs wie Dateneingabe, Bilderkategorisierung oder das Testen von Apps erfolgt über Onlineplattformen, der Stundenlohn beginnt bei mageren 50 Cent. Von denen, die mit diesen Tätigkeiten ihr Haupteinkommen verdienen, sind wiederum 34 Prozent weder gegen Arbeitslosigkeit noch gegen Krankheit versichert. Und ganze 47 Prozent sorgen nicht für die Pension vor. Um zumindest mehr Transparenz und Beratung in arbeitsrechtlichen Fragen zu bekommen, können Schwarmarbeiter seit Jänner dieses Jahres bei der Gewerkschaft GPA-djp Mitglied werden.

Stimmen aus dem Forum

Im STANDARD-Forum erzählen User von Ihren Erfahrungen in der Branche:

Als Haupteinkommensquelle sei ein derartiger Job nur schwer möglich, so dieser User:

Das Hauptproblem macht dieser User in der fehlenden Lobby aus:

Doch die Probleme der Branche seien keineswegs neu, meint dieser User:

Ihre Geschichte?

Haben auch Sie schon einmal einen Minijob aus dem Netz gehabt? Wie ist es Ihnen damit ergangen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen im Forum! (aan, 4.1.2019)

  • Schwarmarbeit: Mehr Vor- oder Nachteile?
    foto: getty images/istockphoto/shironosov

    Schwarmarbeit: Mehr Vor- oder Nachteile?

Share if you care.