Video: Streamer "Ninja" blamiert sich mit Tanz bei Silvester-Event in New York

    2. Jänner 2019, 12:33
    64 Postings

    Hätte Publikum für "The Floss" animieren soll – wirklich tanzen wollte aber niemand

    Die Streaming-Plattform Twitch drängt immer mehr in den Mainstream. Mehr und mehr Leute schauen anderen online beim Spielen zu. Der bekannteste Streamer ist "Ninja", der regelmäßig hunderttausende Zuschauer anziehen kann und zwölf Millionen Follower auf Twitch aufweist. Allerdings überschätzte das Portal wohl kürzlich die Popularität des Vorzeige-Users und dem Game Fortnite. Bei der Silvesterfeier am Times Square in New York City blamierte sich "Ninja" nämlich.

    super saiyan jak

    Niemand wollte tanzen

    Der Streamer war nämlich eingeladen, einen Teil der Veranstaltung zu moderieren und die Leute, die stundenlang bis Mitternacht im Regen warteten, zu einer Tanzeinlage zu animieren. Vorgeführt werden sollte nämlich "The Floss", ein Tänzchen aus dem Battle-Royale-Hit Fortnite. Das Game führt zwar dazu, dass weltweit Kinder und Sportler sich dem Tanz auch in der Öffentlichkeit hingeben – beim Times Square hatte aber niemand wirklich Lust darauf.

    Im Netz wird bereits gescherzt

    Das traurige Spektakel dauerte zwar nur ein paar wenige Sekunden, im Netz wird der Clip aber bereits vielerorts diskutiert und geteilt. Einiger User scherzten etwa, dass sich niemand für den Tanz erwärmen konnte, weil die eigentliche Zielgruppe von "Ninja" und Fortnite bereits im Bett war. (red, 02.01.2019)

    • Niemand hatte wirklich Lust auf "Ninja" und "The Floss"
      foto: screenshot/gamestandard

      Niemand hatte wirklich Lust auf "Ninja" und "The Floss"

    Share if you care.