Prammer-Symposium im Zeichen der EU-Wahl

    1. Jänner 2100, 01:00
    6 Postings

    Veranstaltung mit Spitzenkandidat Schieder und Regner

    Wien – Das fünfte Barbara Prammer-Symposium steht ganz im Zeichen der bevorstehenden EU-Wahl im Mai. Stattfindet es diesmal am 11. Jänner, direkt am Geburtstag der 2014 verstorbenen Nationalratspräsidentin. Die Eröffnung erfolgt durch Partei- und Klubchefin Pamela Rendi-Wagner, am Eröffnungstalk nimmt unter anderem SPÖ-Spitzenkandidat Andreas Schieder teil.

    Zum Gedenken an das Wirken der 2014 verstorbenen Prammer veranstalten die SPÖ-Frauen, der Parlamentsklub und das Karl-Renner-Institut seither rund um den Geburtstag der ehemaligen Nationalratspräsidentin und Frauenvorsitzenden ein jährliches Symposium. Im Mittelpunkt stehen dabei gesellschafts- und frauenpolitische Fragen, diesmal widmet sich die Veranstaltung der EU-Wahl.

    Der Titel lautet "Europa der Frauen. Europa den Frauen". Nach der Begrüßung durch die neue Parteivorsitzende Rendi-Wagner steht ein Talk auf dem Programm. Diesen bestreiten neben EU-Spitzenkandidat Schieder Europaabgeordnete Evelyn Regner, die Zweite Nationalratpräsidentin Doris Bures, Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und die Direktorin des Renner-Instituts, Maria Maltschnig. Keynote-Speakerin ist diesmal Stefanie Wöhl, Leiterin des Stadt Wien Kompetenzteams für European and International Studies an der FH des BFI Wien. In den anschließenden Workshops wird über die Themen Arbeit, Regionen sowie Frauenrechte in Europa diskutiert. (APA, 1.1.2019)

    • Andreas Schieder und Evelyn Regner, das rote Spitzenduo für die EU-Wahl, talken demnächst über ein "Europa der Frauen".
      foto: apa / barbara gindl

      Andreas Schieder und Evelyn Regner, das rote Spitzenduo für die EU-Wahl, talken demnächst über ein "Europa der Frauen".

    Share if you care.