TV-Tipps für Mittwoch, 2. Jänner

2. Jänner 2019, 06:00
2 Postings

Terra Mater: Wildes Neuseeland, The Artist, The Bachelor, Babylon Berlin, Poltergeist, Die Caine war ihr Schicksal und Stan Laurel und Oliver Hardy als Wüstensöhne

19.40 REPORTAGE

Re: Die Aschenputtel-Ballerinas 20 Künstler des Balletts proben im Keller des Theaters in Prishtina. Trotz schwieriger Bedingungen, schlechter Bezahlung und kaum vorhandener Perspektiven empfinden es die Tänzer als eine besondere Ehre, Teil des Nationalballetts zu sein. Bis 20.15, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Terra Mater: Wildes Neuseeland Neuerdings sind alle Tiere in Neuseeland als fühlende Wesen anerkannt, und auch sonst hat das Land so manche Besonderheit zu bieten. Bis 21.55, Servus TV

20.15 SCHWARZ-WEISS

The Artist (FR 2011, Michel Hazanavi cius) Eine mit überragender Kritik überhäufte Hommage an das klassische Hollywood. Der mit fünf Oscars ausgezeichnete Film erinnert an die goldenen Zeiten des Stummfilms und das Flair, das dieser versprühte. Bis 21.55, Arte

20.15 SHOW

Der Bachelor Der Neue heißt Andrej Mangold und ist nicht nur gut im Verteilen von Rosen, sondern hält sich auch mit Worthülsen kaum zurück: Der Satz "Liebe ist für mich ein sehr starkes Wort" stammt von ihm, und man kann darauf Gift nehmen, dass es in den neun Folgen garantiert nicht zu wenig davon geben wird. Bis 22.15, RTL

22.00 SPIONAGE IN SERIE

Babylon Berlin (1 + 2) Als der ORF im Herbst die Spitzenserie von Tom Tykwer, Henk Handloegten, Achim von Borries um Mord und Totschlag im Berlin der 1920er-Jahre am Sonntagabend zur besten Sendezeit startete, war das Publikum nur zu Beginn in Massen dabei. Schön zu schauen: Berlin in den Goldenen Zwanzigerjahren der Weimarer Republik. Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) kommt in die Stadt, um in einem Erpressungsfall zu ermitteln. Er wird in einen Strudel aus Korruption, Prostitution und Waffenhandel hineingezogen. ARD verlängert das gute Stück um eine Dokumentation über das Jahr 1929, in dem Babylon Berlin spielt. Bis 0.15, ARD

moviepilot trailer

22.05 FRIEDHOFSUNRUHE

Poltergeist (USA 1982, Tobe Hooper) Eine amerikanische Mittelstandsfamilie gerät in albtraumhafte Auseinandersetzungen mit "Poltergeistern", die durch Bauspekulanten in ihrer Friedhofsruhe gestört wurden. Der Kampf um intakte Familienwelt und Werte des nur vordergründig ironisierten "American way of life" in Gestalt eines effektverliebten Spektakels. Nur selten bringt ein böser Geist die öde Familienharmonie der typischen Spielberg-Produktion ins Wanken. Bis 0.20, Kabel eins

22.25 ANKLAGE

Die Caine war ihr Schicksal (The Caine Mutiny, USA 1954, Edward Dmytryk) Im Zweiten Weltkrieg entheben zwei Offiziere eines US-Minenräumbootes den Kapitän wegen Unzurechnungs fähigkeit seines Kommandos. Die Verhandlung enthüllt die wahren Charaktere aller Beteiligten. Nach dem Roman von Herman Wouk. Bis 0.25, 3sat

22.45 DICK UND DOOF

Laurel & Hardy: Die Wüstensöhne (USA 1933, William A. Seiter, Lloyd French) Einer dieser Filme, bei denen man laut "Jööö!" ruft, wenn man ihn in der Vorschau entdeckt. Stan Laurel und Oliver Hardy landen auf der Flucht vor ihren herrischen Ehefrauen in der vielzitierten Rue de la Gack. Ein Fest! Danach: Die Schlacht des Jahrhunderts, Unterschlagene Noten und Hilfreiche Hände. Bis 23.50, Arte

foto: arte

Radiotipps für Mittwoch, 2. Jänner:

PODCAST

Weiblich migriert unsichtbar Clara Millner ist Juristin bei der Antidiskriminierungsstelle Steiermark. Sie sprach im Radio-Helsinki-Funkhaus-Foyer über Diskriminierungen geflüchteter und migrierter Frauen und darüber, wie die Antidiskriminierungsstelle Steiermark Betroffenen hilft. Podcast unter: https://cba.fro.at/390169

16.40 MAGAZIN

Gesundheitsmagazin: Au! Schmerzbehandlung in der traditionellen europäischen und chinesischen Medizin. Bis 16.55, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: ADHS – Wenn Konzentration zum Kraftakt wird Auch Erwachsene sind betroffen. Symptome aus dem Kindesalter, wie Rastlosigkeit und übergroße Impulsivität, bleiben nämlich bei rund zwei Dritteln der Erwachsenen bestehen. Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Denkroute über China Ein Porträt des Philosophen und Sinologen François Jullien. Jullien propagiert eine neue Sichtweise der abendländischen Philosophie, die den "Umweg über China" nimmt. Bis 19.30, Ö1

21.00 MAGAZIN

Salzburger Nachtstudio: Die Neugier in der Wissenschaft In dieser Zusammenfassung eines Wissenschaftsgespräches der "Wiener Vorlesungen" werden Chancen diskutiert, dem Talent der Neugier zum Erfolg zu verhelfen. Bis 21.55, Ö1 (Doris Priesching, 1.1.2019)

  • Artikelbild
    foto: arte
Share if you care.