Australien beschlagnahmte 900 Kilo Heroin im Arabischen Meer

    28. Dezember 2018, 13:39
    12 Postings

    Die Ware hat einen geschätzten Wert von 279 Millionen australischen Dollar

    Sydney – Bei einem internationalen Einsatz gegen weltweiten Drogenschmuggel ist der australischen Marine kurz vor Weihnachten ein großer Fang gelungen: Sie beschlagnahmte nach eigenen Angaben mehr als 900 Kilogramm Heroin im Arabischen Meer.

    Die Ware, die bei Razzien auf zwei Fischerbooten in internationalem Gewässer sichergestellt wurde, habe einen geschätzten Wert von 279 Millionen australischen Dollar (172 Millionen Euro), teilte das Verteidigungsministerium am Freitag mit. Die Drogen seien noch auf See vernichtet worden.

    Der Einsatz war Teil der "Operation Manitou", in der 32 Staaten unter Führung der USA gegen den illegalen Drogen- und Waffenhandel vorgehen. Die beschlagnahmte Heroinladung sei für den weltweiten Vertrieb vorgesehen gewesen, sagte ein Kommandeur der australischen Fregatte HMAS Ballarat. Welche Nationalität die Drogenschmuggler hatten und was mit ihnen geschah, teilte das Ministerium nicht mit. (red, APA, 28.12.2018)

    Share if you care.