Studie: Niemand vertraut mehr Facebook

    27. Dezember 2018, 11:07
    35 Postings

    Lange Reihe an Skandalen hinterlässt seine Spuren – Google steht überraschend gut da

    Das Jahr 2018 war kein sonderlich erfreuliches für Facebook – und für seine Nutzer noch weniger. Seit dem Frühjahr kam das Unternehmen eigentlich nicht mehr aus den negativen Schlagzeilen. Und dies hinterlässt nachhaltige Spuren in der öffentlichen Wahrnehmung.

    Zahlen

    Aktuelle Zahlen der Marktforscher von Toluna liefern ein geradezu verheerendes Ergebnis für Facebook: Auf die Frage, welchem Unternehmen die Nutzer am wenigstens vertrauen, antworten 39,6 Prozent mit "Facebook". Damit steht das soziale Netzwerk ganz klar an der Spitze dieses Negativrankings. An zweiter Position folgt Twitter mit 8 Prozent, dahinter dann Amazon mit 7,7 Prozent.

    grafik: toluna / statista / recode

    Details

    Interessant ist aber auch, dass der wohl größte Datensammler der Welt in der öffentlichen Wahrnehmung noch immer relativ gut davonkommt: Google ist mit 6,1 Prozent erst an der fünften Stelle zu finden, davor liegt noch Uber mit 7,1 Prozent. Ebenfalls überraschend: Bereits an siebter Position folgt Apple mit 4,5 Prozent der Nennungen. (red, 27.12.2018)

    • Das Image von Facebook hat schweren Schaden genommen.
      foto: apa/afp/joel saget

      Das Image von Facebook hat schweren Schaden genommen.

    Share if you care.